Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Kommunalwahl: Werner Filbrich hat Lust auf Villenbach

Kommunalwahl
06.11.2019

Werner Filbrich hat Lust auf Villenbach

Karl Benz
2 Bilder
Karl Benz

Der amtierende Bürgermeister Werner Filbrich meldet sich gesundet zurück und hat schon Pläne für die nächsten sechs Jahre. Wie ihn die Freie Wählergemeinschaft wieder zum Bürgermeisterkandidaten gekürt hat

Der erste Schritt in Richtung Kommunalwahl am 15. März 2020 ist in Villenbach getan. Die Freie Wählergemeinschaft Villenbach-Rischgau-Hausen hat am Montagabend Werner Filbrich in geheimer Wahl als Bürgermeisterkandidat nominiert. 58 von 62 Stimmen entfielen auf den amtierenden Bürgermeister, der sich herzlich für das Vertrauen bedankte. Ein anderer Kandidat stand nicht zur Wahl, lediglich zwei andere Namen waren auf jeweils einem der Stimmzettel gestanden, bei der Auszählung durch Wahlleiter Karl Benz und seine Helfer Alexandra Karmann und Stefan Link. Zwei waren leer, also ungültig. Die Versammlung zeigte sich außerdem damit einverstanden, dass Filbrich in Riedsend, wo am Mittwoch, 13. November, die Nominierungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft Wengen- Riedsend-Beuren-Demhart stattfindet. Um 19.30 Uhr, im dortigen Vereinsheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.