Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Konzerte: Rockiges und mehr in Pfaffenhofen

Konzerte
08.11.2019

Rockiges und mehr in Pfaffenhofen

Der Hurga Club bietet ein vielfältiges Programm. Am Samstag spielen „Grey“ und „44U“. Wer in dem Club willkommen ist

Die Sporthalle Pfaffenhofen wird sich am morgigen Samstag, 9. November, in einen Rockschuppen verwandeln. Der Hurga Club hat auch dieses Jahr wieder ein interessantes Programm mit der Band „Grey“ aus Frauenstetten und „44U“ aus Höchstädt zusammengestellt und beweist, dass im Unteren Zusamtal die Rock´n Roll Fahne immer noch sehr hoch hängt. „Grey“, die inzwischen sehr bekannte Cover Band aus Frauenstetten mit Sänger Frank, Bassisten Ben, Gitarrist Martin, Schlagzeuger Alex und Martin an den Keyboards werden als erste Band auf der Bühne stehen. Hier sind Songs zu hören von Ramones, Foo Fighters, Sportfreunde Stiller, Guns´n Roses, Faith No More, CCR und mehr. Anschließend rocken die fünf Jungs von „44U“, Steve, Hans, Fon, Hebbe und Hermann, was das Zeug hält und werden auch dieses Mal von Drummer und Percussionist Siggi unterstützt. Zu alten Rockklassikern wie „Money for Nothing“, „Since you´ve been gone“, „Blinded by the Light“ oder „We will Rock you“ können die Fans auf der Tanzfläche wieder kräftig mitrocken. Einlass an der Sporthalle Pfaffenhofen ist ab 20 Uhr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.