1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Kostbare Klosterarbeiten

Agnus Dei

31.03.2018

Kostbare Klosterarbeiten

Ein Agnus Dei, das Martha Sailer geschaffen hat.

Eine besondere Form österlicher Kunst und Heiligenverehrung

Wegen enormer Nachfrage ist das Buch über Martha Sailers Klosterarbeiten nun in zweiter Auflage erschienen. Es dokumentiert Martha Sailers Herstellung von gefatschten Jesuskindern, Reliquien, Maiensträußen und Wettersegen. Als solches wird es auch als Anleitung für diese meditative Kunst genutzt.

Die meisten Klosterarbeiten umfassen und verzieren Reliquien – Knochenteile oder kleine Stückchen vom Gewand einer seligen oder heiligen Persönlichkeit. Verzierte Reliquien finden sich in Kirchen und Klöstern und wurden „anberührt“. Dadurch wurden Kraft und Segen der heiligen Person weitergegeben.

Eine besondere Form der verzierten Reliquientafeln ist die bildliche Darstellung des so genannten Agnus Dei – des Lamm Gottes, die viel mit dem Osterfest zu tun hat. Auf der einen Seite zeigt ein Agnus Dei – eine ovale gepresste Scheibe aus Bienenwachs – ein Lamm, auf der anderen Seite den jeweiligen Papst oder die Darstellung eines Heiligen. Das Agnus Dei wurde aus Wachsstücken der Osterkerze, die zum Ausräuchern von Wohnungen und Ställen verwendet wurden, geformt. Agnus Dei wurden am ersten Osterfest nach einer Papstwahl geformt. Da die Stückzahl dieser Darstellungen beschränkt war, wurden sie zu einer begehrten Mangelware.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch in der Kirche Pfaffenhofen finden sich noch Agnus Dei. Und auch Martha Sailer hat diese österliche Volkskunst des Agnus Dei praktiziert und weitergegeben.

Im Buch finden sich entsprechende Beschreibungen und Abbildungen. (hek)

von Martha Sailer mit Texten von Alois Sailer – erschienen in zweiter Auflage im Anton H. Konrad Verlag

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20st1(1)(1).tif
Wertingen

Die Storcheneltern von Wertingen

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket