1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Kriegerverein steht vor einem Wechsel

23.03.2018

Kriegerverein steht vor einem Wechsel

Roland Bestle (links) leitete in Anwesenheit von BKV-Kreisvorsitzendem Anton Schön (Mitte) die Jahreshauptversammlung. Bestle soll Nachfolger von Erwin Liepert (rechts) werden.
Bild: Friedrich

Bei nächsten Neuwahlen soll Bestle Vorsitz übernehmen

Die Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Hirschbach-Possenried (KSV) leitete erstmals Zweiter Vorsitzender Roland Bestle. Er übernimmt bei den nächsten Neuwahlen das Amt des Ersten Vorsitzenden von Erwin Liepert.

Jährlich nimmt der 74 Mitglieder zählende Verein an Friedenswallfahrten teil. Besucht wurden Wallfahrten in Maria Elend, in Unterthürheim und Gottmannshofen. Der Verein war darüber hinaus bei kirchlichen Festen vertreten und nahm am Andreas-Fischer-Gedächtnisschießen teil. Er beteiligte sich auch an den Feierlichkeiten 40 Jahre BKV-Kreisverband Dillingen. Die Visitation der Pfarrei, das Patrozinium und das Dorffest gehörten zu den Vereinsterminen. Die Sammlung für die Kriegsgräber erbrachte eine Summe von 100 Euro.

Kassierer Martin Gutmair berichtete über eine gute Finanzlage. Vorsitzender Roland Bestle dankte dem scheidenden Vorsitzenden Erwin Liepert für seine 28-jährige Tätigkeit als Vorsitzender. Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier dankte dem KSV Hirschbach-Possenried für sein Engagement. BKV-Kreisvorsitzender Anton Schön stellte in seiner Ansprache fest, dass dem BKV-Kreisverband Dillingen 41 Vereine angehören. Zudem ging er auf „70 Jahre Frieden“ ein. (fk)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8257.tif
Region Wertingen

Als an der Wertinger Umgehung Eishockey gespielt wurde

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden