Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Literarische Betrachtungen und Zither-Rock

30.10.2017

Literarische Betrachtungen und Zither-Rock

Münchner Urgesteine im Zusamtal

Am Samstag, 11. November, 20 Uhr, kommen mit Helmut Eckl und dem legendären Zither-Manae zwei Münchner Urgesteine zur Kleinkunstbühne ins Gasthaus Straub nach Pfaffenhofen.

Helmut Eckl gehörte 1983 als junger Literat zu den Geburtshelfern der Lauterbacher Kleinkunstbühne. Unterdessen ist er 35 Jahre älter geworden, jedoch in seinen humor-vollen Weltbetrachtungen mit wohltuend satirischer Schlagseite jung geblieben. Mit spitzbübischem Schmunzeln und großartiger Sprache nimmt er das alltägliche Chaos aufs Korn und wundert sich, dass die Zukunft früher länger war. Helmut Eckl gehört zu der Gilde der Münchner Turmschreiber und wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.

Auch der Zither-Manae gehört zu den Urgesteinen der bayerischen Kleinkunstszene. Seit 34 Jahren „rockt“ er mit seiner Zither die Bühnen. Kein Wunder, dass er den Beinamen „Jimmy Hendrix“ von Oberbayern erhalten hat. Doch ist er in der bayerischen Musik genauso zuhause wie im Blues, im Folk oder Rock´n Roll. Und wenn er Klassik mit Blues mischt oder mit seinen Liedern den Nerv der Zeit trifft, dann kennt der Beifall keine Grenzen. Die Besucher erwartet ein kongeniales Zusammenspiel von Musik und Literatur, von Satire und Humor für Seele und Geist, das so bisher in der Kleinkunstbühne nicht zu hören war. (mas)

im Vorverkauf gibt es bei Schreibwaren Gerblinger, Wertingen, Getränke Kapfer in Buttenwiesen, im Naturladen Beutmüller, Meitingen und tel. unter 08274/691622.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren