Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Malheur beim Ausparken: Fahrer sucht das Weite

Wertingen

08.05.2015

Malheur beim Ausparken: Fahrer sucht das Weite

Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei in Wertingen (Symbolfoto)
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Der Krach beim Aufprall war nach Angaben der Polizei deutlich zu hören. Dennoch suchte ein Mann nach einer Panne beim Ausparken das Weite.

Wegen einer Unfallflucht ermittelt die Wertinger Polizei. Am Donnerstagvormittag hatte eine 52-jährige Autofahrerin ihren Wagen in der Wertinger Hauptstraße auf der Parkfläche vor einem Drogerie-Markt geparkt. Gegen 8.30 Uhr beobachtete dann ein Zeuge, wie zwei Männer mit ihrem Auto rückwärts aus der Parklücke herausfahren wollten. Der etwa 20-jährige Fahrer wurde dabei laut Polizeibericht von seinem Beifahrer, einem 50 bis 60 Jahre alten Mann, eingewiesen. Er stellte sich dazu auf die rechte Seite und gab dem Fahrer Zeichen gab. Der fuhr aber trotzdem gegen die hintere Seite des geparkten Autos. Obwohl der Aufprall nach Angaben der Polizei deutlich zu hören war, stieg der Beifahrer ein. Beide Männer suchten schließlich das Weite, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder die Polizei zu verständigen.

Am Wagen der Frau entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro. Die Wertinger Polizei hat die notwendigen Überprüfungen zur Ermittlung des Unfallverursachers sind eingeleitet. (wz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren