Newsticker
Kita-Testpflicht: Kinder sollen künftig dreimal pro Woche getestet werden
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Motorradfahrer landet in Pferdekoppel

26.06.2014

Motorradfahrer landet in Pferdekoppel

Mit dem Rettungshubschrauber musste eine 48-jähriger Motorradfahrer am Montagabend schwer verletzt ins Augsburger Zentralklinikum geflogen werden, nachdem er Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2032 und 2027 bei Hennhofen eine Verkehrsinsel übersah und verunglückt.
2 Bilder
Mit dem Rettungshubschrauber musste eine 48-jähriger Motorradfahrer am Montagabend schwer verletzt ins Augsburger Zentralklinikum geflogen werden, nachdem er Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2032 und 2027 bei Hennhofen eine Verkehrsinsel übersah und verunglückt.
Foto: Foto: Günther Herdin

48-Jähriger übersieht Verkehrsinsel und muss mit hoher Geschwindigkeit ausweichen. Schnapsflasche in Jacke des schwer Verletzten gefunden.

Mit dem Rettungshubschrauber musste am vergangenen Montagabend ein 48-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Augsburg mit schweren Verletzungen ins Zentralklinikum gebracht werden. Der Mann stürzte mit erhöhter Geschwindigkeit kurz nach 20 Uhr im Kreuzungsbereich der beiden Staatsstraße 2032 und 2027 bei Hennhofen und blieb in einer angrenzenden Pferdekoppel zum Liegen. Beim Sturz erlitt der Motorradfahrer nach Angaben der Polizei unter anderem eine Fleischwunde sowie vermutlich eine Fraktur des rechten Unterschenkels.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.