1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Musik und Kunst vom Thürlesberg zum Aschberg

Ereignis

04.09.2017

Musik und Kunst vom Thürlesberg zum Aschberg

Der international tätige Pianist Menachem Har-Zahav gastiert am Sonntag, 4. September in der Alten Synagoge in Binswangen.
Bild: Ruf

Die Dillinger Kulturtage finden zum 20. Mal statt. Heimische Chöre, geistliches Liedgut und Klezmer.

In wenigen Wochen ist es soweit: Die Dillinger Kulturtage 2017 werfen ihre Schatten voraus. Die Veranstaltungspalette ist breit gefächert. Ein großes Augenmerk widmet die renommierte Veranstaltungsreihe, die zum zwanzigsten Mal stattfindet, musikalischen Aspekten. Heimische Chöre gehören genauso dazu wie prominente Gäste aus dem Konzertbereich. Sänger und Musikanten bekommen bei den Kulturtagen über den ganzen Landkreis verteilt unterschiedliche Möglichkeiten, sich in Szene zu setzen und ein interessiertes Publikum anzuziehen.

Der traditionelle Kulturreigen findet zwischen Samstag, 23. September und Sonntag, 22. Oktober statt. Er ist inzwischen schwabenweit ein Begriff geworden ist. „Entlang der Via Danubia - vom Thürlesberg zum Aschberg“ lautet heuer die Devise. Am Sonntag, 24. September gastiert in der Alten Synagoge in Binswangen der international bekannte Pianist Menachem Har-Zahav mit einem Chopin-Konzert. Am Sonntag, 8. Oktober, findet an gleicher Stelle unter der Leitung des Musikvereins Binswangen ein musikalisches Treffen von Musikgruppen aus Gemeinden entlang der Via Danubia statt. Die Stadtpfarrkirche St. Martin in Gundelfingen ist Veranstaltungsort am Sonntag, 8. Oktober für die h-moll-Messe von Johannes SebastianBach. Es treten CHORios und La Banda aus Augsburg auf.

Im Schlosskeller in Höchstädt musiziert am Freitag, 13. Oktober, „Concerto Latino“ mit temperamentvoller Musik aus Argentinien. Ein Konzert der Aschberg-Chöre steht am Samstag, 14. Oktober in der Sporthalle in Glött auf dem Programm der Kulturtage. Ebenfalls am 14. Oktober gibt es im Alten Kino in Buttenwiesen ein besonderes Konzert mit der Gruppe „Mesinke“, die für ihr einfühlsames Präsentieren von Klezmer-Musik in Begriff ist. Ein Konzert des Chorverbandes Dillingen steht für den Samstag, 7. Oktober, im Stadtsaal in Dillingen an. Dabei wird die ganze Bandbreite der Chöre im Landkreis sichtbar werden. In der Kneipp-Halle in Dillingen treten am Dienstag, 3. Oktober mehrere Jugendkapellen unter dem Motto „Blasmusik - echt cool“ auf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Eine musikalisch-literarische Bilderwanderung steht am Sonntag, 15. Oktober, im Gasthaus „Zum Kreuz“ in Blindheim auf dem Kulturtage-Terminkalender. Der Musikverein Donauklang und Erwin Mayer sind die Akteure. In der evangelischen Friedenskirche in Gundelfingen findet aus Anlass des Reformationsjubiläums eine Aufführung mit dem Kammerchor „Bel Canto“ aus München statt. Werke von Bach, Distler und Telemann sind zu hören. Das Bürgerhaus in Landshausen ist Treffpunkt am Samstag, 21. Oktober, für einen Auftritt der Gruppe „Citizen-House-Jazz“ mit Jörg Lanzinger, Harry Berger und Armin Egenter.

„Stabat Mater“ von Karl Jenkins ist am Samstag, 21. Oktober, in der Studienkirche Dillingen mit Chor und Orchester zu hören. Die Gesamtleitung hat Axel Flierl. In der Aula der Aschbergschule in Weisingen gibt es zum Ende der Kulturtage eine festliche Matinee am Sonntag, 22. Oktober, um 11 Uhr. Die Veranstaltungen sind nur ein Ausschnitt aus dem Programm der Veranstaltungspalette, für die sich schon Monate viele Bürger ehrenamtlich eingesetzt haben.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2003_P1050174_Malawi_Kids.tif
Wertingen

Benefizkonzert für einen Besuch aus Malawi in Wertingen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen