1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Musikalische Passion mit Bildern und Texten

Konzert

18.04.2019

Musikalische Passion mit Bildern und Texten

Das Polizeiorchester Bayern beeindruckte die Besucher bei seinem Konzert in der Pfarrkirche Pfaffenhofen mit der „Passion Christi“.
Bild: Harry Kraus

Polizeiorchester Bayern begeistert in der Pfarrkirche Pfaffenhofen

„Die Passion Christi“ war Höhepunkt des Benefizkonzerts des Polizeiorchesters Bayern in der Pfarrkirche Pfaffenhofen. Die Musiker spielten zugunsten der Renovierung der Pfarrkirche St. Martin Pfaffenhofen sowie der Jugendförderung der Blaskapelle Unterthürheim und eröffneten mit dem „Choral für einen feierlichen Anlass, Op. 57“ von Marc van Delft. Peter Seufert, Moderator des Polizeiorchester Bayern, führte gekonnt durchs Programm. Mit „Sheltering Sky“ von John Mackey und „Als Jesus weinte“ von William Schuman stimmten die Musiker unter der Leitung von Professor Johann Mösenbichler die voll besetzte Kirche auf den Höhepunkt des Abends ein. „Die Passion Christi“ von Ferrer Ferran ist eine musikalische Passion, die mit Bildern und Texten untermalt wird. Die Passion erzählt musikalisch im ersten Satz des Werks von der Geburt Christi, worauf die Ermordung der Unschuldigen folgt und in der Taufe Christi endet. Die drei Versuchungen, die der Teufel Jesus bereitete, waren Bestand des zweiten Satzes der Passion. Mit orientalischen Klängen wurde die Ankunft beim Tempel musikalisch dargestellt. Darauf folgte das Abendmahl, die Verhaftung, die Verurteilung und die Kreuzigung. Nach dramatischen Minuten des Todeskampfes Jesus am Kreuz erklang musikalisch die Hoffnung. Die Zuhörer zeigten ihre Begeisterung mit herzlichem Applaus und Standing-Ovations. Alle Anwesenden sangen abschließend gemeinsam das Kirchenlied „Großer Gott wir loben Dich“. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren