Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Musikfrühling in der Synagoge

Binswangen

11.04.2011

Musikfrühling in der Synagoge

Am kommenden Sonntag gemeinsames Musizieren

Binswangen In der Fortführung der Konzertreihe „Binswanger Musikfrühling“ konzertieren am Sonntag, 10. April 2010, 19 Uhr, das Männerensemble Binswangen-Höchstädt (Leitung Anton Kapfer), zwei Bläserensembles des Musikvereins Binswangen (Leitung Konrad Bühler) sowie der neu gegründete Kinderchor des Gesangvereins Binswangen unter der Leitung von Melanie Spiegler.

In fünf Themenbereichen beschreiben Sänger und Musiker verschiedene Phänomene menschlichen Lebens wie „Liebesleid und Liebesfreud“, die Wirkkraft der Musik, Besonderheiten in der Natur und begrüßen mit entsprechenden Chorsätzen, Liedern und Instrumentalsätzen die blühende Jahreszeit. Der musikalische Bogen der einzelnen Chorsätze, Lieder und Instrumentalstücke spannt sich von der Renaissance bis zur Moderne. Das Erwachen der Natur übte auf Textdichter und Komponisten zu allen Zeitepochen eine besondere Faszination aus, die sich auch in der Vokal- und Instrumentalmusik widerspiegelt und Interpreten sowie Hörer begeistert. Einen besonderen Schwerpunkt setzt das Männerensemble diesmal in der Interpretation romantischer Chorliteratur von Friedrich Silcher und Conradin Kreutzer. Mit sehr erfrischenden Weisen präsentiert sich erstmals in der Alten Synagoge der neu formierte Kinderchor des örtlichen Gesangvereins. Mit großer Begeisterung bringen sich die jungen Sängerinnen und Sänger mit interessanten Liedsätzen in die jeweiligen Themenbereiche ein.

Gemeinsamer Schlusschor

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein gemeinsamer Schlusschor führt alle Mitwirkenden mit der Hymne „Der Freundschaft Band“ zum großen Finale zusammen.

Die einmalige Akustik in der Alten Synagoge, das historische Ambiente und das musikalische Programm wird für alle Besucherinnen und Besucher bestimmt zu einem bleibenden Erlebnis. (ak)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren