Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

19.08.2017

Neues auf der Werta

Im Netz: Ein Kurzfilm zur Gewerbeschau

Neues Logo, neues Plakat, neue Homepage und ein Kurzfilm auf der Homepage: Die Promo-Maschinerie zur Landkreisausstellung Werta läuft auf Hochtouren. „Erlebbar“ will Organisatorin Alexandra Killisperger, Wirtschaftsförderin der Stadt Wertingen, die Ausstellung machen. Der Kurzfilm zur Werta dauert drei Minuten.

„Über die Professionalität des Films lässt sich streiten, aber eines ist er: sehr sympathisch.“ Das ist zumindest das Zeugnis, das sich die Organisatoren in einer Pressemitteilung ausstellen. „Wir sind nicht überkandidelt, wir sind von dem was wir tun überzeugt und stecken viel Herz hinein, so eben auch in die Werta. Wir haben uns wieder besonders viel Mühe gegeben, um für die Unternehmen und die Besucher ein ansprechendes Rahmenprogramm zu bieten. Die Stadt und die Unternehmen zeigen während dieser vier Tage was sie drauf haben, und das ist Einiges“ sagt Killisperger.

Über 120 Aussteller präsentieren sich auf dem Areal rund um das Wertinger Schloss und demonstrieren die geballte Wirtschaftskraft aus Wertingen, Binswangen und der Region. Neben den Gewerbeausstellungen in der Stadthalle und auf dem Freigelände, präsentieren sich die Binswanger Unternehmen gemeinsam in der Wertinger Grundschule. Der Binswanger Wirtschaftsreferent Reiner Bühler erklärt nicht ohne Stolz: „Binswangen hat viele hochwertige Mittelständler, Handwerksbetriebe und Unternehmen, die für unsere Gemeinde eine stabile Grundlage für Einnahmen aus Gewerbesteuer, aber auch wichtig für den Erhalt von Arbeitsplätzen sind.“ Einige hätten auch vom Berufsinformationstag am 2. Oktober gehört: „Die wollen die Chance nutzen, um dort eventuell neue und motivierte Mitarbeiter zu finden.“ (pm, wz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren