1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Pfaffenhofen feiert seine Fischer

Jubiläum

03.10.2017

Pfaffenhofen feiert seine Fischer

Copy%20of%20fischerpfaf.tif
4 Bilder
Insgesamt 700 Steckerlfische ließen sich die Festgäste beim 40-jährigen Jubiläum des Fischereivereins Pfaffenhofen schmecken. Die Makrelen mit der Spezialmischung wurden unter anderem von (von links) Tobias Krebs, Georg Buchart und Wolfgang Graber gegrillt.

Im Festzelt am Sportgelände ging es rund am gestrigen Dienstag. Die Jugendlichen konnten derweil überregionale Erfolge verzeichnen. Sie bekommen ungewollt nasse Füße.

Um neun Uhr stecken Christian Löwe und seine Helfer die ersten der 700 Makrelen auf die Grillstäbe. Da beginnt in der Pfarrkirche St. Martin gerade der Festgottesdienst zum 40-jährigen Jubiläum des Fischereivereins Pfaffenhofen. Pfarrer Klaus Ammich hat sich für die Predigt Hilfe geholt. Er lässt sich von Timo Müller erklären, was er alles mit der Angel machen kann, die er mitgebracht hat. Der stellt aber klar: „Man muss gut üben, damit man wirklich trifft.“

Gut geübt haben die 55 Teilnehmer der Bayerischen Jugend-Castingmeisterschaft aus ganz Bayern, die derweil auf dem Sportgelände neben dem Zelt ihre Angeln auswerfen. Fünf Disziplinen stehen auf dem Programm. Obwohl die Fischer normalerweise beim Casting auf dem Trockenen werfen, bekommen sie die ersten zwei Stunden nasse Füße, weil es kräftig regnet. Trotzdem lässt sich der zwölfjährige Philipp Bestle aus Pfaffenhofen nicht lumpen und wird am Ende in der D-Jugend Bayerischer Meister im Dreikampf. Zwei seiner Vereinskameraden entscheiden den Dreikampf ebenfalls für sich: Lukas Eser in der A-Jugend und Lukas Müller in der C-Jugend (eigener Bericht folgt). Da ist Jugendleiter Christian Bestle, der auch beim Landesfischereiverband Bayern die Jugend betreut, mit Recht stolz auf seine Jugendfischer und natürlich auf seinen Sohn, der im August schon Deutscher Vizemeister wurde.

Was die Nachwuchsarbeit bei den Fischern wert ist, betont Landrat Leo Schrell, der die Schirmherrschaft der Jubiläumsfeier inne hatte: „Wenn wir den Jugendlichen nicht vermitteln, wie wichtig die Natur ist, sägen wir den Ast, auf dem wir sitzen, selbst ab.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Um die Ehrungen vorzunehmen, war Hubert Schuster vom Schwäbischen Fischereiverband in den Buttenwiesener Ortsteil gekommen. Norbert Müller erhielt die Silberne Ehrennadel für seine Tätigkeit als Zweiter und anschließend als Vorsitzender. Die Goldene Ehrennadel erhielten der ehemalige Vorsitzende Adolf Eschey sowie Gründungsmitglied Bernhard Burkert. Die Silberne Ehrennadel vom Fischereiverband Bayern bekam Franz Käsinger. Denn er ist seit der Gründung, also 40 Jahre lang, Schriftführer des Jubelvereins. Vorsitzender Norbert Müller dankte allen für ihren Einsatz. Auch den vielen Helfern beim Fest, die ein straffes Programm hatten während der Festtage. Schon am Montagabend ging es rund bei der Plattenparty. Am Dienstagabend stand noch Rock und Pop mit der Live-Band „Grey“ an und zum Abschluss ließen die „Beatels“ Stimmung aufkommen wie bei den originalen Pilzköpfen.

Doch erst einmal unterhielten die Zusamtaler Musikanten im Festzelt und vor dem Zelt trafen immer mehr sehenswerte Flitzer ein. Helmut Behringer, Karlheinz Retsch und Norbert Müller von den Old- und Youngtimerfreunden Zusamtal hatten das Treffen organisiert. Wie Otto Müller auf seiner NSU Superfox, Baujahr 1956, präsentieren die Auto-, Traktoren- und Motorradfreunde stolz ihre Gefährte. Der kleine, schnuckelige Bulldog von Richard Hiesinger zieht ebenfalls viele Blicke auf sich. Sein 14-jähriger Sohn Moritz erklärt: „Das ist ein Lugli CARPI Golia“, während sein siebenjähriger Bruder Leo verrät, dass der noch mit einer Kurbel gestartet wird.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6570.JPG
Buttenwiesen

Neue Chance für Häuslebauer in Buttenwiesens Dörfern

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket