Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Pfarreien planen für Weihnachten die Termine um

19.12.2020

Pfarreien planen für Weihnachten die Termine um

Wertingens Pfarrer Rupert Ostermayer informiert

In den Pfarreien Binswangen, Gottmannshofen und Wertingen sind die Angebote am Heiligen Abend kurzfristig nochmals an die neuesten staatlichen und kirchlichen Vorgaben angepasst worden, wie Pfarrer Rupert Ostermayer unserer Zeitung mitteilt.

Auftakt ist am 24. Dezember um 14 Uhr mit einer Andacht mit Orgelmusik in allen Pfarrkirchen. Um 15 Uhr wird in Wertingen ein weihnachtlicher Wegegottesdienst im Freien angeboten, Treffpunkt ist an der Marienkapelle. Für Kinder und deren Eltern finden um 15 Uhr und um 16 Uhr in allen drei Pfarrkirchen Kindergottesdienste statt – für diese ist eine telefonische Anmeldung notwendig.

Am frühen Abend wird dann in jeder der drei Gemeinden eine Christvesper gebetet. Allerdings wird diese Vesper nun in Binswangen und in Gottmannshofen in der Kirche statt im Freien sein. In Wertingen bleibt als Ort der Christbaum im Schlosshof.

Zuletzt finden die Christmetten in jeder Pfarrkirche statt. In Wertingen um 18 Uhr, in Binswangen um 19 Uhr und in Gottmannshofen um 19.30 Uhr.

Außer bei den Kindergottesdiensten sind laut Ostermayer keine vorherigen Anmeldungen nötig. Es erfolgt jedoch eine Erfassung der Gottesdienstteilnehmer jeweils am Eingang. Deshalb spricht er die Bitte aus, rechtzeitig zu kommen, um den Zugang in Ruhe durchführen zu können. (pm)

Telefonische Anmeldung für die Kindergottesdienste am Heiligen Abend: Montag, 21. Dezember, von 07.30 bis 13 Uhr und Dienstag, 22. Dezember, von 14 bis 16 Uhr. Für die Pfarrei Binswangen unter Telefon: 08272/6410533. Für die Pfarrei Gottmannshofen unter Telefon: 08272/6410532. Für die Pfarrei Wertingen unter Telefon: 08272/6410530.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren