1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Putztücher in Herzform bringen eine Kartei-Spende

Soziales

28.07.2018

Putztücher in Herzform bringen eine Kartei-Spende

Die Prowin-Beraterinnen (von links) Freya Ohnheiser (mit Maximilian), Patrizia Baumeister und Nicole Weber (rechts) übergaben jetzt an WZ-Redaktionsleiter Berthold Veh einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung.
2 Bilder
Die Prowin-Beraterinnen (von links) Freya Ohnheiser (mit Maximilian), Patrizia Baumeister und Nicole Weber (rechts) übergaben jetzt an WZ-Redaktionsleiter Berthold Veh einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung.
Bild: Birgit Hassan

Drei Prowin-Beraterinnen unterstützen das Leserhilfswerk unserer Zeitung mit 1000 Euro

Das Direktvertriebsunternehmen Prowin international engagiert sich seit Langem auf sozialer Ebene – insbesondere für notleidende Kinder. Das Unternehmen, das unter anderem Naturkosmetik, Reinigungsmittel und natürliche Tiernahrung vertreibt, hat die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt. Den symbolischen Spendenscheck übergaben Prowin-Beraterin Patrizia Baumeister (Villenbach) und ihre Kolleginnen Freya Ohnheiser (Villenbach) und Nicole Weber (Hennhofen) jetzt in der Redaktion der Wertinger Zeitung.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Deal zwischen Prowin und seinen Beratern: Pro 250 verkaufter Sweethearts, das sind Putztücher in Herzform, gehen 1000 Euro an ein ausgesuchtes Projekt. Patrizia Baumeister erfüllte diese Bedingung und konnte nun zusammen mit Freya Ohnheiser und Nicole Weber ihr Wunschprojekt unterstützen. Die Prowin-Beraterinnen entschieden sich dabei für die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, das Menschen in der Region hilft, die unverschuldet in Not geraten sind.

Der Redaktionsleiter der Wertinger Zeitung, Berthold Veh, dankte den Prowin-Beraterinnen für ihren Einsatz. „Es ist schön, dass sie die Unterstützung der Kartei der Not zu Ihrer Herzensangelegenheit gemacht haben“, sagte Veh. So könne das Leserhilfswerk viel Gutes tun, denn es gebe auch viel Not vor unserer Haustür. (bv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren