Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Raiffeisenbank zieht Personal aus Unterthürheim ab

Gemeinderat

26.02.2015

Raiffeisenbank zieht Personal aus Unterthürheim ab

Es bleibt eine personallose Zweigstelle

Weitere Themen, die in der Sitzung des Gemeinderats Buttenwiesen besprochen wurden:

Die Vereinbarung zur Erstellung der gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen in Pfaffenhofen beinhaltet, dass sich die Gemeinde Buttenwiesen mit etwa 27000 Euro an den Planungskosten beteiligt. Die diesbezüglichen Gesamtkosten betragen voraussichtlich 52500 Euro, die Flurneuordnung übernimmt 50 Prozent. Dabei geht es um den Dorfplatz am Zehentstadel, das Kirchenumfeld, beim Sportplatz, die Sylvesterstraße, die Straße am Brunnenkiel und am Friedhof. Die Planung für die drei Objekte kann nun in Angriff genommen und konkretisiert werden.

Seit Anfang 2015 gelten in Buttenwiesen die neuen Beitrags- und Gebührensatzungen bezüglich der Wasserabgabe und der Entwässerung. Die alten Satzungen waren aufgrund sich stets ändernder Rechtssprechung und neuen Regelungen nicht mehr gültig. Um die Vorgänge der vergangenen 20 Jahre nicht nochmals überprüfen und abändern zu müssen, beschloss der Gemeinderat, dass die Altfälle als abgeschlossen gelten, soweit bestandskräftige Veranlagungen vorliegen. Grund dafür ist einerseits ein unabschätzbarer Verwaltungsaufwand, andererseits würden die Bürger neue Bescheide wohl kaum akzeptieren.

Die Gemeinde erhielt die Mitteilung, dass die Raiffeisenbank Unteres Zusamtal in absehbarer Zeit die Zweigstelle in Unterthürheim personallos betreiben wird. Die Mitarbeiter werden dann in der Zentrale in Buttenwiesen eingesetzt. (bbk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren