1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Reime Time – Zeit zum Reimen mit Willy Astor

05.12.2016

Reime Time – Zeit zum Reimen mit Willy Astor

Willy Astor ist überzeugt: „I was made for laughing you.“
Bild: Buk-Kluger

Kabarett Der Wort-Virtuose hat in Wertingen die Lacher auf seiner Seite

Wertingen Am Ende des über zweistündigen Auftritts lässt Willy Astor sein Publikum eine seiner typischen Reim-Geschichten vervollständigen, indem es die Lücken mit Vornamen füllen soll. So heißt eine Frage: Was ist, wenn der Schah von Persien eine Entziehungskur erfolgreich absolviert hat? Die Antwort: Jacqueline (Gesprochen: Der Schah ist clean!)

Spätestens hier wird so manchem im Saal beim Überlegen, was er denn jetzt für einen Vornamen erwartet, klar, wie hoch konzentriert der Künstler sein muss, um diese spezielle Wort-Virtuosität gepaart mit der richtigen pointierten Betonung einen ganzen Abend auf die Bühne bringen zu können.

Und so werden nur bei Astor „Halluzination“ oder „Tauberbischofheim“ zu der „Halluzi-Nation“, die Nation die sich mit „Halluzi“ statt „Hallo“ begrüßt, und ein Kaplan, der gerne Rockkonzerte besucht, geht bei ihm als tauber Bischof heim. Beispiele für Astors Fähigkeit, aus einfachen Worten durch seine Art der Sprachbehandlung amüsante Varianten zu machen, bekommen die Zuschauer in der Wertinger Stadthalle an diesem Abend genug. Aber auch den Beweis, dass er diese Klaviatur meisterhaft beherrscht. Denn er lässt kurzerhand das, was der Programmtitel verspricht, auch spontan real werden: Reim Time, also Zeit zu reimen. „Zum Backen nimmt man Hefele, zum Kochen braucht man Öfele!“ Auf die schwäbische Verniedlichung von Ofen brachte ihn nämlich der Smalltalk mit Conny Weigl und deren Mutter Heidemarie zu Beginn der Show. Der Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager, wie er sich selbst gerne nennt, kam von der Bühne und plauderte mit der Hohenreichenerin.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die war zudem mit den Söhnen Alexander und Markus und Ehemann Thomas da. „Mein Mann hat den Besuch von uns zum Geburtstag bekommen“, erzählt sie und hätte vorab nicht damit gerechnet, auch gleich Teil der Show zu werden, nur weil sie im Gespräch „Öfele“ erwähnte. „Toll, wie er das so spontan umgesetzt hat.“ Damit sie zu Hause nochmals das ein oder andere Wortspiel nachlesen kann, hat sich Annemarie Leinfelder aus Stettenhofen gleich mit einem Buch von Astor eingedeckt. Auch sie schenkte ihrem Ehemann Roland den Besuch zum Geburtstag. Beide waren ebenso wie die Weigls zum ersten Mal live bei Astor: „Im Fernsehen haben wir ihn aber schon öfters gesehen.“

Erst vor etwa vier Jahren entdeckte dagegen die 22-jährige Ramona aus Meitingen den bekannten Reimer, Sänger und Gitarristen für sich: „Mein Vater hat eine CD gekauft und es hat mir auf Anhieb gefallen.“ Mit ihrer Cousine Julia (18) ging es daher zum Auftritt in Wertingen und die beiden jungen Frauen waren begeistert: „Super, das Worte verdrehen ist klasse.“ Und auch, dass Astor die Lacher nicht auf Kosten anderer Zeitgenossen gewinnt, macht ihn für viele sympathisch. Wenn überhaupt müssen Theo Zwanziger oder Andy Borg herhalten, wenn Astor über fiktive WG-Zeiten spricht, zu denen er knapp bei Kasse war, und er sich eben mit „Theos Zwanziger aushalf“ oder sich „was vom Andy borg“.

„Gerade in diesen Zeiten braucht die Welt lustige Lieder und Geschichten“, so Astors Ansicht und dennoch wird es am Abend in Wertingen auch nachdenklich. Zwei seiner Songs „Glückseligkeit“ und „Einfach sein“ regen an, darüber nachzudenken und zu hinterfragen, warum wir auf unserer Insel der Glückseligkeit dennoch immer wieder unzufrieden sind und warum wir denn nicht einfach wieder das „einfach sein“ zelebrieren.

Am Sonntagabend konnten die Astor-Fans in Wertingen eines auf jeden Fall: einfach mal wieder albern sein und sich über die Wortspiele und Kreationen von Willy Astor amüsieren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6650(1).JPG
Wertingen

Anwohner fordern anderen Kindergarten-Standort

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket