Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Soldaten sind für den Frieden unterwegs

Rückblick

11.01.2019

Soldaten sind für den Frieden unterwegs

Die Friedenswallfahrt zur Muttergottes in der Salzbeinbachkapelle in Unterthürheim jährt sich heuer zum 50. Mal. Die Soldatenkameradschaft Unterthürheim wird daran teilnehmen.
Bild: Hertha Stauch

Unterthürheimer Kameradschaft geht viel auf Wallfahrten. An Pfingsten wird gefeiert

Die Teilnahme an Wallfahrten gehörte zu den Unternehmungen der Soldatenkameradschaft Unterthürheim im vergangenen Jahr. Bei der Jahresversammlung im Unterthürheimer Pfarrstadel blickte Vorsitzender Josef Mayr im Beisein vieler Gäste auf die Aktivitäten der Kameradschaft zurück. Anschließend legte Vorsitzender Josef Mayr seinen Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Vereinsjahr ab.

Die Soldatenkameradschaft besuchte die Wallfahrten „Maria im Elend“ in Baar, „Maria zum Blute“ in Emersacker und die Wallfahrt in Gottmannshofen. Am Pfingstmontag wurde traditionell die Friedenswallfahrt zur Salzbeinbachkapelle durchgeführt. Man beteiligte sich auch am Ortsvereinsschießen sowie mit der Fahnenabordnung an der Fronleichnamsprozession, am Patrozinium und am Volkstrauertag.

Schatzmeister Max Müller berichtete von einem soliden Kassenstand. Josef Mayr gab einen Ausblick auf das Vereinsjahr, das jetzt begonnen hat.

So werde die Kameradschaft wieder die Wallfahrten in Baar, Emersacker und Gottmannshofen besuchen. Auch am Gästeschießen bei der Bundeswehr in Dillingen, das im Juli stattfindet, werde man sich beteiligen. Am Pfingstmontag nimmt die Kameradschaft traditionell an der Friedenswallfahrt zur Salzbeinbachkapelle teil. Diese jährt sich heuer zum 50. Male. Die Feierlichkeiten finden nach dem Gottesdienst im Innenhof des Pfarrstadels statt und enden nach dem Mittagessen am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren