1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Theaterabteilung unter neuer Führung

SV Villenbach

27.03.2019

Theaterabteilung unter neuer Führung

Copy%20of%20Foto_2_Vorstand._SAM_4034.tif
2 Bilder
Der neugewählte Vorstand mit (vorne von links) Tobias Bacher, Alexandra Strobel, Christian Dippel, Sarah Dessecker, Elena Lutz, Simone Hartl und Josef Eberhard. Hintere Reihe von links: Vorsitzender Martin Baumeister, Dominik Tischmacher, Markus Ohnheiser, Christoph Reitenberger, Franz Hartl, Josef Tischmacher und Bürgermeister Werner Filbrich.

Alexandra Strobel übernimmt die Nachfolge von Josef Dippel. Das lebendige Vereinsleben bot einige Höhepunkte – vom „Sommernachtstraum“ bis zur Outdoor-Veranstaltung Skip & Crawl. Der Verein ehrte verdiente Mitglieder

„Meines Erachtens war 2018 eines der besten Jahre, die der SV Villenbach je erlebt hat!“ So Vorsitzender Martin Baumeister bei der diesjährigen Generalversammlung, wobei er die Highlights wie das 50-jährige Vereinsjubiläum, die Meisterschaft der 1. Mannschaft, den erfolgreichen Theatersommer und die Outdoor-Veranstaltung „Skip & Crawl“ nochmals in Erinnerung rief. Zuvor zeigten die Berichte der Abteilungen ein vielfältiges Vereinsleben auf. Hierbei startete Josef Eberhard mit der Tischtennisabteilung, die mit drei Damen-, drei Herren-, zwei Mädchenmannschaften und einem Jungenteam mit wechselnden Erfolgen am Spielbetrieb teilnimmt. Anschließend zeigte sich Christoph Reitenberger zufrieden mit der guten Zusammenarbeit im Jugendbereich, wo 27 SVV-Kicker in einer Spielgemeinschaft mit dem VfL Zusamaltheim, SV Roggden und dem FC Osterbuch aktiv sind.

Fußball-Abteilungsleiter Markus Ohnheiser ließ nochmals die tolle Saison 2017/18 Revue passieren, die letztlich mit der Meisterschaft der ersten Mannschaft und dem ersten Aufstieg nach fünfzig Jahren endete. Für die neue Saison in der A-Klasse hat deshalb das Ziel Klassenerhalt Priorität. 32 Abende traf sich die Damengymnastikabteilung, wie Annemarie Tischmacher berichtete, die zusammen mit Alexandra Lutz nun schon dreißig Jahre die Übungseinheiten leitet. Dagegen besteht die von Christine Steimer gecoachte Gruppe „Gymnastik 50+“ erst seit wenigen Jahren. Auch die Kleinsten können sich beim SV Villenbach sportlich betätigen, war zu hören, denn das Kinderturnen der Ein- bis Dreijährigen wird von Ulli Mayer-Bewernik betreut, während Sandra Scheider und Adelina Thaqi die Drei- bis Sechsjährigen sportlich fit halten.

Einen Mitgliederzuwachs konnte Josef Tischmacher bei der Mountainbike-Gruppe vermelden, die regelmäßige Ausfahrten organisiert, aber auch mit größeren Touren im Gebirge hohe Ansprüche befriedigt. Ein Highlight war zweifellos der Theatersommer auf der Freilichtbühne mit dem Shakespeare-Klassiker „Ein Sommernachtstraum“, ist nicht nur die Meinung von Theaterabteilungsleiter Josef Dippel. Davon konnten sich auch cirka 3000 Besucher überzeugen. „Hierbei machte sich die akribische Probenarbeit des neuen Regisseur Hans Oebels bemerkbar“, so Josef Dippel, der nach elf Jahren an der Abteilungsspitze sein Amt zur Verfügung stellte und künftig durch Alexandra Strobel ersetzt wird.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auch das „jüngste Kind“ im Verein, die Outdoor-Veranstaltung Skip & Crawl, erfreut sich einer großen Resonanz, sodass Mitorganisator Franz Hartl für die kommende Veranstaltung im September aufgrund der jetzt bereits eingegangenen Anmeldungen erneut eine Rekordbeteiligung prognostiziert.

Der Lohn für ein derart rühriges Vereinsleben schlug sich auch finanziell nieder, denn Kassierer Tobias Bacher konnte ein solides finanzielles Fundament vermelden.

Auch die Mitgliederzahl stieg innerhalb eines Jahres von 456 auf 495 Mitglieder, wodurch der SV Villenbach nun zu den zahlenmäßig größten Vereinen im Zusamtal zählt. Die Treue der Mitglieder fand in der anschließenden Ehrung auch die verdiente Anerkennung.

Miriam Bihler, Christian Dippel, Michael Falkenstein, Philipp Filbrich, Regina Filbrich, Gerhard Grübl, Hans Hörmann jun., Markus Kugelmann, Patric Kugelmann, Sebastian Lernhard, Beate Lochner, Hans Lochner, Gertraud Moser, Doris Pluschke, Werner Pluschke, Kurt Rosner, Sandra Scheider, Josef Tischmacher jun., Michael Tischmacher, Gertrud Wagner, Sigi Weldishofer.

Peter Mayerföls, Annemarie Tischmacher, Gudrun Wagner.

Sissi Bihler, Franz Fischer, Inge Kempter, Alois Kröner, Ulrike Kugelmann, Ingrid Moser, Brigitte Platzer, Wolfgang Radinger, Marlene Reitenberger, Christian Schertler, Rainer Schiffelholz, Anita Tischmacher.

Georg Bihler, Alfred Filbrich, Herbert März, Werner Moser, Helmut Schertler.

Ein zentraler Punkt auf der Agenda war die Neuwahl des gesamten Vorstands unter der Leitung von Bürgermeister Werner Filbrich. Dabei wurden einstimmig gewählt: Vorsitzender: Martin Baumeister; Zweiter Vorsitzender Josef Eberhard; Kassierer: Tobias Bacher; stellvertretende Kassiererinnen: Simone Hartl und Sarah Dessecker; Schriftführerin: Elena Lutz (für Alexandra Lutz); Fußball-Abteilungsleiter: Markus Ohnheiser; Fußball-Jugendleiter: Christoph Reitenberger (für Franz Hartl); Tischtennis-Abteilungsleiter: Georg Vill; Theater-Abteilungsleiterin: Alexandra Strobel (für Josef Dippel); Beisitzer: Josef Tischmacher, Peter Thoma, Christian Dippel, Franz Hartl und Dominik Tischmacher; Platzkassierer und Ordnungsdienst: Leonhard Thoma.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bocksberg.tif
Freiluft-Gottesdienst

Wenn die Gläubigen ihrem Pfarrer applaudieren...

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden