Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Vandalismus: Traurige Ostern: Hase geköpft

Vandalismus
17.04.2019

Traurige Ostern: Hase geköpft

Kopf ab: Die Hasenskulptur, die am Wertinger Riedberg auf das Hasenbrünnele hinweist, wurde beschädigt.
Foto: Angelika Winter

Der Wertinger Steinmetzmeister Ulrich Kempter ist sich sicher, dass sein Steinhase im Stadtwald absichtlich zerstört wurde. Er war Wegweiser für das beliebte Hasenbrünnele

Traurig, traurig... Ausgerechnet in der Osterwoche kommt das tragische Schicksal eines Langohrs zutage, das seit mehreren Jahren den Weg zum Wertinger Hasenbrünnele weist: Dem netten, in Stein gehauenen Häschen, das unweit der Quelle im Stadtwald am Rande des Donaurieds schnuppernd auf einem Granitblock kauert, fehlt der Kopf. Abgehauen, abgebrochen, abgebröckelt? Die Wertinger Polizei steht vor einem Rätsel.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.