1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Von Albertus Magnus und Platon lernen

Lauingen

18.11.2017

Von Albertus Magnus und Platon lernen

(c)__Stadt_Lauingen_Albertus_Magnus_04.jpg
2 Bilder
In neuem Glanz: Das Albertus-Denkmal auf dem Lauinger Marktplatz.
Bild: Heike Siebert Stadtverwaltung

Ein Experte hält am Sonntag einen Vortrag im Lauinger Rathaus. Was wir von dem großen Lauinger Albert und dem griechischen Philosophen Platon lernen können.

Dr. Christian Beck, Professor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, hält am Sonntag ab 18 Uhr einen Vortrag mit dem Titel: „Albertus Magnus und Platon – Zur abendländischen Wirkungsgeschichte eines besonderen Verhältnisses“ im Lauinger Rathausfestsaal. Anlass ist der Albertus-Magnus-Tag, der am Mittwoch, 15. November, war.

Professor Beck, wo liegt denn der Bezug zwischen Platon und Albertus Magnus?

Christian Beck: Albertus Magnus hat nicht nur auf Aristoteles rekurriert, sondern auch auf Platon, der Aristoteles Lehrer war. Und diesen Bezug möchte ich herausarbeiten, gerade, weil er eher unbekannt ist.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was kann man denn heute noch aus den Ansätzen von Albertus Magnus und Platon lernen?

Beck: Die Philosophie denkt immer über das Grundsätzliche nach. Und die Betrachtung der Dinge von Albertus Magnus und von Platon hat ganz unterschiedliche Konsequenzen. Wir können daraus lernen, die Dinge genauer anzuschauen. Es geht dabei um Wissenschaft und Vernunft auf der einen Seite und um Herz und Emotion auf der anderen. Die aktuellen Sondierungsgespräche in Berlin, also der politische Dialog, entsprechen ziemlich genau Platons Vorstellung von Demokratie. Demokratie entsteht dadurch, dass man miteinander spricht und nicht übereinander. Dazu müssen sich die Gesprächspartner aber gegenseitig ernst nehmen und der Gemeinschaft dienen wollen.

Was macht für Sie die Faszination für Albertus Magnus aus?

Beck: Ich glaube, dass wir uns in Europa auf unsere exzellenten und differenzierten geistesgeschichtlichen Traditionen berufen müssen. Das haben andere Länder und Kontinente so nicht. Europa wird um diese Traditionen auch beneidet. Und von diesem Ansatz möchte ich einen Teil des Kerns herausarbeiten und daraus lernen. Interview: Jakob Stadler, Foto: Beck

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Parkplatzflyer_-_nur_plan.tif
Wertingen

Stadt Wertingen verteilt Flyer an Falschparker

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket