Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Vor dem Gitarrenfestival ist ein Gitarren-Workshop geplant

Wertingen

15.01.2019

Vor dem Gitarrenfestival ist ein Gitarren-Workshop geplant

Dr österreichische Gitarrenprofessor Michael Langer kommt im Herbst zum Gitarrenfestival nach Wertingen. Im Februar findet im Schullandheim Bliensbach ein Workshop statt, bei dem Langers Stücke eingeübt werden.
Bild: Thomas Geiger

Vom 16. bis 17. Februar werden Hits von Michael Jackson bis Ennio Morricone im Ensemble einstudiert. Die Arrangements stammen von Michael Langer und sollen beim 8. Gitarrenfestival im Herbst aufgeführt werden

Er kann Rock und Fingerstyle genauso gut wie Klassik: Michael Langer, der wohl bekannteste Gitarrist Österreichs, wird zum 8. internationalen Gitarrenfestival nach Wertingen kommen, das vom 4. bis 6. Oktober in diesem Jahr stattfindet. Der Musiker, Lehrer, Komponist und Autor stellt wie kaum ein anderer die große stilistische Vielfalt seines Instruments dar. Seine Bücher und Notenausgaben – 40 Lehrwerke und vier Soloalben – zählen zu den meist verkauften im deutschsprachigen Raum, viele sind auch in den USA und in China erschienen.

Ein Professor aus Linz

Der Professor an der Anton-Bruckner-Universität in Linz wird das Wertinger Gitarrenensemble dirigieren. Um gut darauf vorbereitet zu sein, bietet nun Johannes Tonio Kreusch, der künstlerische Leiter des Festivals, vom 16. bis 17. Februar ein intensives Probenwochenende im Schullandheim Bliensbach an. Es werden unter anderem Stücke wie „ Billie Jean“ von Michael Jackson, „I Shot The Sheriff“ von Bob Marley oder „The Good, The Bad & The Ugly“ von Ennio Morricone einstudiert. Der Klassikgitarrist Kreusch wird den Teilnehmern Tipps für Fingersätze sowie für die musikalische Gestaltung geben.

Michael Langer wurde 1959 in Wien geboren und wechselte nach ambitionierten, aber autodidaktischen Anfängen als Rockgitarrist direkt ans Konservatorium. Seine Neugier führte ihn zu neuen Entwicklungen der klassischen Gitarre als Interpret. Als Komponist und Bearbeiter öffnete er die Klassikgitarre zu Pop und Jazz. Im Finger-style fand er ein faszinierendes Gebiet, als kreativer Musiker zu wachsen. Heute vereint er die verschiedenen Stile und Spieltechniken auf der Akustikgitarre.

Michael Langer hat mit seiner Musik internationale Preise erworben, zum Beispiel beim „American Fingerstyle Guitar Festival“ in Milwaukee. Vom amerikanischen „Guitar Player“ wurde er mit dem Titel „Bester Acoustic Fingerstyle Gitarrist“ ausgezeichnet. Er spielte Konzerttourneen in den USA und vielen Ländern Europas und wird regelmäßig zu bedeutenden Festivals wie Chet Atkins Convention Nashville, Gitarrenfestspiele Nürtingen, LIGITA Liechtenstein, Open Strings Festival Osnabrück, Bath Guitar Festival, Festival in Torino, Wetzlar und Tychy eingeladen. Langer steht für virtuose wie auch für gefühlvoll berührende Gitarrenmusik. Seine Werke gehen ins Ohr und lassen einen nicht mehr los.

Übernachtung im Schullandheim Bliensbach

Beim Wertinger Gitarrenensemble kann jeder teilnehmen, der mindestens drei Jahre Spielpraxis hat. Für Proben, Übernachtung und Verpflegung steht das Schullandheim Wertingen-Bliensbach zur Verfügung. Der gemeinnützige Förderverein hat die Organisation übernommen.

Anmeldung, Kursgebühr und Auskünfte über Stipendien erteilt der Verein unter info@gitarrenfestivalwertingen.de oder unter der Telefonnummer 0176/62525843.

Lesen Sie, was beim Gitarrenfestival 2018 in Wertingen los war: Bombastisch bis berührend – alles Gitarre! Die Stars von morgen in Wertingen Zum Abschluss in Wertingen noch mal Gitarrenspiel der Extraklasse


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren