Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Was ist Heimat? Und wie lange noch?

Dillingen

02.07.2017

Was ist Heimat? Und wie lange noch?

Ein Blick aufs Kesseltal. Am Wochenende fand der Bayerische Heimattag in Dillingen statt. Dazu gehörte auch eine Fotoausstellung zum Motto „Stadt, Land, Fluss“, die Bilder aus dem Landkreis Dillingen zeigt. Die Vernissage fand in der Dürnitz im Dillinger Schloss statt.
3 Bilder
Ein Blick aufs Kesseltal. Am Wochenende fand der Bayerische Heimattag in Dillingen statt. Dazu gehörte auch eine Fotoausstellung zum Motto „Stadt, Land, Fluss“, die Bilder aus dem Landkreis Dillingen zeigt. Die Vernissage fand in der Dürnitz im Dillinger Schloss statt.
Foto: Karl Aumiller

Wie sehr sich die Region verändert, verdeutlichten drei Referenten im Dillinger Schloss anlässlich der Eröffnung des Bayerischen Heimattages.

Ein knallgelbes Rapsfeld im Vordergrund, dahinter ein Dorf, der Kirchturm ragt in die Höhe, so ein Foto aus dem Kesseltal ist zurzeit in einer Ausstellung der VHS-Fotogruppe zu sehen. Doch auch Industrieanlagen hat das Team um Wolfgang Elster festgehalten. Auf einer Landschaftsaufnahme rauchen die beiden Türme vom AKW Gundremmingen im Hintergrund. Solarzellen und eine gewaltige Stromleitung teilen Landschaften, auch das hat die Gruppe festgehalten. Die Ausstellung, die am Freitag in der Dürnitz im Rahmen des Bayerischen Heimattages eröffnet wurde, zieht ins Foyer der Dillinger Stadtsparkasse ein. Dort wird sie bis 14. Juli gezeigt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren