Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Wertingen: Mann soll zwei Frauen vergewaltigt haben - Prozessbeginn verschoben

Wertingen
04.07.2016

Mann soll zwei Frauen vergewaltigt haben - Prozessbeginn verschoben

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Wertingen ist verschoben worden.
Foto: Fotolia

Die Vergewaltigung zweier Frauen in Wertingen ist mittlerweile fast ein Jahr her. Doch nun hat das Gericht den Prozessbeginn gegen den Verdächtigen verschoben.

Fast ein Jahr ist es nun her, dass ein 36-jähriger Mann eine Frau und ein Mädchen in Wertingen vergewaltigt haben soll. Der Mann soll die 15-Jährige auf der Straße abgepasst, in die Büsche gezerrt und dort misshandelt und vergewaltigt haben. Sogar mit dem Tod soll der Mann sie bedroht haben. Einen Tag später dann soll der Mann eine 30-Jährige in ein Maisfeld gezerrt haben, ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen und sie ebenfalls vergewaltigt haben. Auch ihr soll er gedroht haben, sie umzubringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.