Newsticker
RKI meldet 455 Neuinfektionen - Inzidenz liegt bei 8,0
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Staatsstraße 2027 und Zubringer noch vier Wochen gesperrt

Wertingen
16.04.2019

Staatsstraße 2027 und Zubringer noch vier Wochen gesperrt

Hier geht es von der südlichen Umfahrung Wertingen (Staatsstraße 2033) in Richtung Zusmarshausen auf die Staatstraße 2027. Die Zufahrt zwischen den Staatsstraßen bleibt bis Ende April gesperrt. Ebenso die Staatsstraße 2027 bis Roggden selbst. Dort müssen noch Restarbeiten erledigt werden.
3 Bilder
Hier geht es von der südlichen Umfahrung Wertingen (Staatsstraße 2033) in Richtung Zusmarshausen auf die Staatstraße 2027. Die Zufahrt zwischen den Staatsstraßen bleibt bis Ende April gesperrt. Ebenso die Staatsstraße 2027 bis Roggden selbst. Dort müssen noch Restarbeiten erledigt werden.
Foto: Hertha Stauch

Zwischen Wertingen und Roggden geht derzeit wegen restlichen Bauarbeiten nichts mehr. Auch die Verbindungs-Schleife zur Umgehung Wertingen bleibt gesperrt

Noch rund vier Wochen müssen sich die Autofahrer gedulden, die von der südlichen Umfahrung Wertingen (Staatsstraße 2033) auf die Staatsstraße 2027 in Richtung Roggden und Zusmarshausen abbiegen wollen. Nicht nur die Anschluss-Schleife zwischen den beiden Staatsstraßen bleibt noch gesperrt, sondern auch die 2027 zwischen Wertingen und Roggden. Über die Osterferien hinweg sollen dort noch Restarbeiten erledigt werden, wie ein Bauarbeiter gestern an der Baustelle berichtete.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.