Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Was die Weißwurst mit der Kunst zu tun hat

Wertingen
27.08.2019

Was die Weißwurst mit der Kunst zu tun hat

Kunststipendiatin Nana Heim-Kwon zu Gast im Hause Brandelik (von links): Cornelius Brandelik, Jörg Heim, Nana Heim-Kwon , Karin Brandelik.
2 Bilder
Kunststipendiatin Nana Heim-Kwon zu Gast im Hause Brandelik (von links): Cornelius Brandelik, Jörg Heim, Nana Heim-Kwon , Karin Brandelik.
Foto: Hertha Stauch

Eine Künstlerin aus Korea hat in Wertingen ein Stipendium bekommen. Sie will sich hier auf die Spuren der Geschichte, insbesondere der kriegerischen Konflikte machen. Vorher aber gibt es ein besonderes Frühstück

Da sitzt sie nun, im ehrwürdigen Fachwerkhaus, und müht sich ab mit ihrer Weißwurst. So ganz beherrscht Nana Heim-Kwon die Techniken noch nicht, die geeignet sind die bayerische Spezialität zu häuten. Auch der Tipp von Cornelius Brandelik hilft nicht viel – Wurst auseinanderschneiden und aufschlitzen. Nana Heim-Kwon ist genau richtig im historischen Haus von Karin und Cornelius Brandelik. Denn die in Südkorea geborene junge Frau will die Geschichte von Wertingen kennenlernen. Das Weißwurstfrühstück bei Brandelik ist ihre erste Lektion.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.