1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wohlbefinden in der Salzoase

Geschäftswelt

20.11.2018

Wohlbefinden in der Salzoase

Sonja Balletshofer und ihr Team: (von links) Gerlinde Thrul, Petra Knorr, Sonja Balletshofer, Susanne Danzig, Petra Glaß.
Bild: Ulrike Hauke

In der Wertinger Altstadt gibt es jetzt ein besonderes Kleinod

Mitten in der Wertinger Altstadt hat Sonja Balletshofer eine Oase geschaffen, auf die viele bereits gewartet haben. Sie hat jüngst in der Mühlgasse gleich neben der St. Martinskirche eine „Salzoase“ nebst Laden für kleine und große Genießer eröffnet. „Viele haben schon darauf gewartet, nachdem die ehemalige Salzgrotte vor zwei Jahren geschlossen hat“, sagt die frisch gebackene Geschäftsfrau.

Doch nicht nur das sei ein Grund für den großen Erfolg des Eröffnungstages am Marktsonntag gewesen. „Viele wollten sich die beiden Natursalzräume ansehen und bekamen Antworten auf ihre Fragen“, berichtet Balletshofer über die erfolgreiche Eröffnung. Sie hat sich eigens ein Konzept von einem Unternehmensberater erarbeiten lassen. „Dazu habe ich eine Beratungsförderung für junge Unternehmen im Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragt. Vor Antragstellung muss hier ein Informationsgespräch mit der IHK über die „Förderung unternehmerischen Know-hows“ stattfinden.“ Balletshofer startete ihr kleines Unternehmen also mit klarem Konzept und fachlichem Know-how.

Zwei zertifizierte Natursalzräume, ausgestattet mit medizinisch zugelassenen Ultraschall-Solevernebelungsgeräten, stehen zur Verfügung und sorgen so für feinsten Solenebel zum Durchatmen. „In unserem Salzarium sorgt zusätzlich ein Gradierwerk während der 45-Minuten-Sitzung für die Reinigung der Raumluft.“ Acht Personen finden dort in Liegen Platz, umgeben von acht Tonnen naturbelassenem Ursalz.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Der zweite Raum trägt den Namen „Salzini“. „Die dort eingebaute Chakrenwand sorgt zusätzlich für intensive Entspannung“, erklärt Balletshofer einen weiteren Service in dem Raum. „Dieser Raum ist vorwiegend für Kindersitzungen gedacht, man kann aber auch eine Paarsitzung für zwei Erwachsene buchen, außerdem sind dort mittags und abends 25-minütige Intensivsitzungen für Berufstätige möglich.“

Ergänzend wird Balletshofer von Annika Schmid-Mundi mit Kursen über Atem-Yoga unterstützt. „Weiter konnte ich Silke Scheuerle mit ihren Klangschalen-Fantasie-Reisen für meine Kunden gewinnen und ab Januar 2019 wird Carola Mück in meiner Salzoase autogenes Training anbieten.“

Balletshofer hat eine Ausbildung zur Gesundheitsberaterin an der Akademie Gesundes Leben in Oberursel absolviert sowie eine Basisausbildung zur Wickelexpertin (gemeint sind Hals-, Brust- und Pulswickel etc.) gemacht. „Dazu halte ich seit ein paar Jahren Vorträge und zeige, wie diese richtig angelegt werden.“

Doch nicht nur räumlich, technisch und praktisch ist die 46-Jährige mit ihrer Salzoase auf dem neuesten Stand. „Bei uns kann man auch online buchen und Termine reservieren.“ (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren