Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Zum Geburtstag Überraschung im Museum

29.11.2017

Zum Geburtstag Überraschung im Museum

Gerhard Hackenbuchner (rechts) schlüpfte ins Elvis-Kostüm und überraschte Rudolf Rager anlässlich dessen Geburtstages im Wertinger Radiomuseum mit einem Live-Auftritt.
Bild: Killensberger

Der Ur-Wertinger Rudolf Rager ist Leitender Regierungsschuldirektor von Mittelfranken (Ltd.RSchD), zuständig für Berufliche Schulen für technische, gewerbliche und kaufmännische Berufe. Seinen 60. Geburtstag feierte er allerdings in seiner Heimatstadt Wertingen. Vor dem Mittagessen in der „Schmankerlstube“ lud er seine Geburtstagsgäste ins Radio- und Telefonmuseum ein. Dort gab es eine Überraschung für ihn. Gerhard Hackenbuchner und die Verantwortlichen des Radio- und Telefonmuseums hatten sich etwas Besonderes einfallen lassen.

Nachdem die Gäste zu einem Film über die Radiogeschichte im Medienraum Platz genommen hatten und auf den Beginn des Films warteten, erklang der Oldie „It’s now or never“ (original Elvis), und Gerhard Hackenbuchner sang den Song im „Elvis“-Outfit, was natürlich für alle das Highlight des Tages war.

„Hacky“ übergab dann noch dem Radio- und Telefonmuseum Wertingen zwei Singles: A-Seite „Fleischlos“, B-Seite „Singe immer ein Lied, wenn du traurig bist“, welches 1972 in Frankfurt aufgenommen worden war. In seiner „Sturm- und Drangzeit“ landete Hackenbuchner mit seiner Band „The Guarding Angels“ 1978 in München einen Erfolg mit „Das Bschlabser Heimatlied“, das im Radio öfter gespielt wurde. Die Musik und der Text stammen ebenfalls aus der Feder von Gerhard Hackenbuchner. Ab sofort können diese zwei Singles in der Wurlitzer-Musikbox abgespielt werden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren