Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

20.06.2009

Zusamtal

Ein 33-Jähriger aus einer Zusamtalgemeinde bestellte Ende April über die Internethomepage eines Geschäftes in Spanien Waren im Wert von etwa 50 Euro. Trotz Überweisung des Geldes wurden die gekauften Gegenstände nicht geliefert. Der Geschädigte hat bei der Polizeistation Wertingen Anzeige wegen Betrug erstattet. (pm)

Internetbetrug

"Seite 28

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren