Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Zweite Bushaltestelle für Kühlenthal

Gemeinderat

28.08.2011

Zweite Bushaltestelle für Kühlenthal

In Kühlenthal gibt es bald ein zweite Bushaltestelle. Sie wird im Bereich der Hauptstraße und Am Kaag eingerichtet.
Bild: Foto: Iris Harms

Nun gibt es aber ein Problem mit den Schulweghelfern

Kühlenthal Nun steht es fest. In Kühlenthal wird es bald eine zweite Bushaltestelle im südlichen Bereich des Ortes geben. Dies entschied der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Der neue Halt für den Schulbus soll im Bereich der Hauptstraße und Am Kaag entstehen. So bald wie möglich soll dieser auch vom Rufbus und vom Linienverkehr angefahren werden.

Die Schulkinder werden allerdings nach Ende der Ferien die neue Bushaltestelle noch nicht nützen können. Der Grund: Die Einteilung der Schulweghelfer muss erst noch überarbeitet werden. Bis der neue Plan vorliegt, wird nur die bisherige Haltestelle „Schloßbergweg“ am alten Feuerwehrhaus von den Schulweghelfern abgesichert.

Christine Liepert, die sich um die Einteilung der Schulweghelfer kümmert, hatte für das Jahr 2011/2012 insgesamt 15 Freiwillige gefunden. Diese Zahl reicht aber für die Absicherung von zwei Bushaltestellen nicht aus. Nun werden alle betroffenen Eltern in den ersten Wochen des neuen Schuljahres eingeladen, um gemeinsame neue Einteilung vorzunehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Gemeinderat notiert

Rufbus Der Markt Meitingen will nun von der Gemeinde Kühlenthal wissen, ob sie weiterhin an dem „Gemeinschaftsprojekt“ Rufbus interessiert sei. Die Zahl der Fahrgäste würde in den vergangenen Monaten stetig steigen. Vermutlich wird das Projekt erst jetzt durch Mund-zu-Mund-Propaganda richtig bekannt. Da auch in der Vergangenheit in Kühlenthal stärker auf den Rufbus aufmerksam gemacht wurde, beschloss der Gemeinderat, weiterhin den Ort anfahren zu lassen.

Straßenbauarbeiten Auf Vorschlag des zuständigen Ingenieurbüros wird für die Straßenbauarbeiten Am Bach und in der Flurstraße eine beschränkte Ausschreibung vorgenommen. Die Bauarbeiten sollen dann in den ersten Oktoberwochen durchgeführt werden.

Rechnungen Der zweite Bürgermeister Norbert Linder gab bekannt, dass die Reinigung und Versiegelung der Linoleumböden im Rathaus, in den Räumen der Feuerwehr sowie im gemeindeeigenen Kindergarten 1950 Euro kosteten. Für diverse Straßenreparaturarbeiten lag eine Rechnung in Höhe von 24300 Euro vor.

Streusalzverbrauch Mittlerweile konnte auch der Streusalzverbrauch des vergangenen Winters ermittelt werden. Es wurden 14,46 Tonnen Salz im Wert von 27800 Euro auf die Straßen und Gehwege in der Gemeinde Kühlenthal gestreut.

Landschaftspflge Laut Linder hat der Landschaftspflegeverband 1600 Euro für die ökologische Aufwertung von Gräben im Gemeindebereich ausgegeben. Diese Kosten werden vom Verband getragen. Die Gemeinde Kühlenthal ist Mitglied dieser Vereinigung und hat einen Pauschalbetrag von 302 Euro für die Zeit von Juni 2011 bis Mai 2012 geleistet. (hair)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren