Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Charles III. empfängt Selenskyj im Buckingham-Palast
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Buttenwiesen: 200 Ministranten kicken beim Fußball-Turnier in Buttenwiesen

Buttenwiesen
23.01.2023

200 Ministranten kicken beim Fußball-Turnier in Buttenwiesen

Pfarrer, Trainer und Ministranten bei den letzten Besprechungen vor dem Turnier: (von links) Wolfgang und Lukas Mayr, Johannes Biebel und Pfarrer Mathias Kotonski.
Foto: Brigitte Bunk

Der Spaß steht bei dem Turnier im Vordergrund. Denn die Kinder und Jugendlichen aus drei Dekanaten müssen sportlich erst zusammen finden. Dabei gibt es einen besonderen Reiz.

Übers Jahr spielt Lukas Mayr beim TSV Unterthürheim Fußball. Jetzt freut sich der 18-Jährige auf ein spezielles Turnier. Besonders deshalb, weil sowohl Mädels als auch Jungs in einer Mannschaft gemeinsam ins Spiel gehen und rund zwei Drittel davon „Nichtfußballer“ sind. So wie Johannes Biebel, der in keinem Verein aktiv Fußball spielt. Zum Spaß jagt er allerdings immer mal wieder dem runden Leder nach – mit Freunden oder im Sportunterricht.

Ministranten aus den Dekanaten Dillingen, Donauwörth und Nördlingen

Beide Jungs kommen aus Frauenstetten. Am kommenden Samstag, 28. Januar, werden sie gemeinsam beim Ministranten-Fußballturnier in der Riedblickhalle Buttenwiesen antreten. Von morgens bis abends werden hier rund 200 Ministranten aus den Dekanaten Dillingen, Donauwörth und Nördlingen aufs Spielfeld gehen und sich sowohl am Spiel als auch an Zuschauern erfreuen, die sie anfeuern und mit zu einer tollen Stimmung beitragen. 

Aus dem Landkreis Dillingen sind unter den zwölf Mannschaften in der Altersklasse I (neun bis zwölf Jahre) Ministranten aus Bliensbach, Gundelfingen, Buttenwiesen, Zusamaltheim, Dillingen und Blindheim. Bei acht Mannschaften in der Altersklasse II (13 bis 14 Jahre) kommen auch Jungs und Mädels aus den Pfarreiengemeinschaften Gundelfingen, Buttenwiesen, Bliensbach und Dillingen. In der Altersklasse III (ab 15 Jahren), treten ebenfalls acht Mannschaften mit Ministranten aus Blindheim, Dillingen, Gundelfingen und Buttenwiesen an und kicken um den Sieg.

Nach der Corona-Pause steht kein Favorit fest

Ihren Ehrgeiz werden die Mädels und Jungs vermutlich zeigen. Nach der Corona-Pause kann Pfarrer Mathias Kotonski aus der Pfarreiengemeinschaft Buttenwiesen allerdings nicht sagen, ob es Favoriten gibt. „Da hat sich viel geändert in den zwei Jahren.“ Zwei intensive Trainings werden die Ministranten aus Kotonskis Pfarreiengemeinschaft bis zum Turnierstart hinter sich haben. Geleitet hat sie Wolfgang Mayr, der normalerweise beim TSV Unterthürheim als Jugendtrainer wirkt. Nachdem seine Kinder Ministranten sind, ist er mit im Boot. 

„Der Veranstaltungsort rotiert innerhalb des Dekanats“, erzählt Pfarrer Kotonski. Die Pfarreiengemeinschaft Buttenwiesen hat schon Erfahrung mit der Ausrichtung, zuletzt war sie 2017 Gastgeber. Jede Pfarreiengemeinschaft entscheidet selbst, für welche Altersklasse sie eine Mannschaft meldet. Je nachdem, wie viele der Neun- bis 18-Jährigen mitmachen wollen. 

Mit viel Spaß, aber auch Ehrgeiz, sind die Ministranten beim Fußballturnier auf Dekanatsebene dabei. Am Samstag können Zuschauer in der Riedblickhalle ihre Minis anfeuern.
Foto: Mathias Kotonski

Wenn sie vorne in der jeweiligen Tabelle mitspielen, haben die Mannschaften der Altersklasse II und III auch die Möglichkeit, sich für das Turnier auf Diözesanebene zu qualifizieren. Dieses Ziel sieht Lukas. Der 18-Jährige war bereits dreimal am Start, ist dabei zweimal mit der jeweiligen Mannschaft weitergekommen. „Es war ein tolles Gefühl, das in dieser Gemeinschaft zu schaffen“, erinnert er sich gern. 

Turnier der Ministranten findet in der Riedblickhalle Buttenwiesen statt

„Doch vor allem steht der Spaß im Vordergrund“, weiß Pfarrer Kotonski. Außerdem treffen die Ministranten zu dieser Gelegenheit auch die Mädels und Jungs aus den anderen Gemeindeteilen oder Ortschaften in den Dekanaten und sehen, wer noch dabei ist. Und sie freuen sich schon auf die Derbys, zum Beispiel Buttenwiesen gegen Bliensbach. Nur aktive Ministranten dürfen mitmachen. Lukas und Johannes üben diesen Dienst gerne aus und sie finden es prima, dass im vergangenen Jahr alle Kommunionkinder gesagt haben, dass sie mitmachen. Auch wenn die Mädels und Jungs, vor allem wegen des Altersunterschieds, privat eher selten miteinander unterwegs sind, halten sie zusammen. Wie sie das sportlich umsetzen, wird sich am Samstag zeigen.

Los geht das Ministrantenturnier in der Riedblickhalle Buttenwiesen um 8.45 Uhr mit der Begrüßung und den Spielen der Neun- bis Zwölfjährigen. Nach deren Siegerehrung (12.30 Uhr) geht es um 13.30 Uhr mit den 13- und 14-Jährigen weiter. Und ab 17 Uhr wird die Altersklasse ab 15 Jahren an der Reihe sein.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.