Wertingen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Wertingen"

Lokales (Wertingen)

Am Morgen gemeinsam beten

Das „Fahrradbrückle“ beim Zusammenfluss von Zusam und Zusamkanal. Hier fand man die Tasche des zunächst vermissten Wertingers. Er selbst wurde gestern im Norden der Brücke gefunden.
Wertingen

Taucher ziehen 53-Jährigen tot aus der Zusam

Mit Hubschrauber und Wasserwachtlern war am Sonntag in Wertingen nach dem Vermissten gesucht worden. Wie der 53-Jährige starb, ist noch unklar.

Lokales (Wertingen)

Senioren lachen mit dem ASB

Endlich geschafft. Die Schüler des P-Seminars und ihre Unterstützer freuten sich über die erfolgreiche Erstellung eines Hörspiels. Oben v.l.: Max Baur (Tontechnik/Musik), Tobias Kunz (Schulverein), Michael Hartmann (betreuender Lehrer); Mitte v.l.: Tanja Gerblinger, Eva-Maria Schwarzmüller, Susanne Mader, Stephanie Sckell, Carlotta Mörz, Marie Korn; Vorne v.l.: Karsten Miess, Angelika Rau, Barbara Dirr, Jasmina Demirtas, Irma Krauß (Autorin der Vorlage)
Gymnasium Wertingen

Schüler vertonen „Wolkenzimmer“

Schüler fertigen Hörspiel nach dem Roman von Irma Krauß

Die Paldauer werden beim großen Schlagerkonzert nächsten Freitag in Gersthofen viele Hits zum Besten geben.
2 Bilder
Konzert

Ein Schlagerabend mit vielen Hits

Die Paldauer und David Seil treten gemeinsam auf

Ein freundlicher Empfang: Das Vorzimmer von Landrat Martin Sailer im Landratsamt wurde ebenfalls völlig neu gestaltet.
Büro des Landrats

„Schöner arbeiten“ für 360000 Euro

Sailer nennt die Kosten für die Umgestaltung seines Arbeitsumfeldes im Landratsamt und übernimmt dafür „ein Stück weit Verantwortung“

Julian Koller (von links), Tillmann Albrecht, Florian Gaul und Markus Ongyerth traten als Team beim Planspiel Börse an. Das Checken der Aktienkurse und die gemeinsame Beratung standen dabei an der Tagesordnung.
Gymnasium

Mit 50000 Euro an die Börse

Vier Zehntklässler nahmen erfolgreich am „Planspiel Börse 2010“ teil

Montessori

Ein Elternseminar an der Schule

Über 100 Schülereltern informieren sich

Lokales (Wertingen)

Bundesstart mit Highlight

„The King’s Speech“ im Wertinger Kino

Dr. der Chemie: Dr. Reinhard Janta (rechts), im Bild mit Minister Zeil.
4 Bilder
Unsere Akademiker

Von Dr. rer. nat., Dr. med., Dr. rer. pol.und anderen Titeln

Wie sind sie es geworden, was steckt dahinter

Lokales (Wertingen)

Zuchtviehmarkt in der Schwabenhalle

Lokales (Wertingen)

Ein Elternseminar an der Montessori-Schule

David Brüggemann absolvierte sein MOS-Praktikum im Autohaus Drexl + Ziegler in Neusäß.
Montessori

Praktikanten merken, dass sie gebraucht werden

Schüler der Wertinger Fachoberschule entdecken in der fachpraktischen Ausbildung ihre Begabungen

Jeder war gespannt auf den Modellbau, den Architekt Werner Eberle zum Treffen mit ins Kinderhaus Sonnenschein brachte. Von links: Franz Schönauer, Ingenieur für Elektrotechnik, Reinhard Gundel, Ingenieur für Baustatik, Susanne Christa, Ingenieurin beim Architekturbüro Eberle, Werner Eberle, Architekt vom gleichnamigen Architekturbüro, Günter Frisch, HLS-Ingenieur und Projektleiter vom Planungsbüro Donik, Dagmar Jettenberger, Leiterin Kinderhaus Sonnenschein, Willy Lehmeier, Bürgermeister Stadt Wertingen, Cilli Wiedemann, Stadträtin und Kindergartenreferentin, Anton Fink, Stadtbaumeister sowie Günther Weiser, Geschäftsleiter VG Wertingen.
2 Bilder
Erweiterung

Zu kleiner Kindergarten wird ganz groß

Im Frühjahr will man mit Anbau ans Kinderhaus Sonnenschein beginnen

Weiß und rot sind die Vereinsfarben des FC Bayern München. Auf der Homepage des Fanclubs Millenium wird dies nicht immer deutlich.
WZ-Internettest

Noch nicht meisterlich

Seiten des Bayern-Fanclubs „Millenium“ landen im Mittelfeld der Tabelle

Parteien

FDP erfreut über Ergebnis in Hamburg

Liberale im Kreis zuversichtlich

Das wiedergewählte Vorstandteam des Wertinger Frauenbundes. Von links: Renate März, Rosmarie Demharter, Charlotte Kramer, Ingrid Wieland, Waltraud Kraus, Pfarrer Rupert Ostermayer und Luise Hungbaur.
Mitgliederversammlung

Das bewährte Team bleibt im Amt

Neuwahlen beim Frauenbund Wertingen

Richter Otto Killensberger (links) und der Angeklagte Alfons Munz brachten die Besucher beim Fasching des Wertinger Frauenbundes zum Lachen.
Fasching

Gelacht wie schon lange nicht mehr

Tolle Stimmung beim bunten Nachmittag des Wertinger Frauenbundes

Wertingen

Jugendliche und Drogenkonsum

Familienbüro lädt zu Gesprächsabend mit Referentin

„Ich bin sehr überrascht, aber auch zufrieden.“Ferdinand Peer Mathia
2 Bilder
Wettbewerb 2011

IT-Schüler kommt aufs Treppchen

Ferdinand Peer Mathia aus Bliensbach auf Rang drei im Fachgebiet „Technik“. TouchPad-Handschuh entwickelt

Hartz IV-Reform

Alarmsignale: Die Bürokratie wird nicht weniger

Umsetzung des Bildungspakets durch die Kommunen

Stefan Böttcher (rechts) und sein Mitarbeiter Jörg Aufheimer liefern ein- bis zweimal die Woche Obst für die Schulen.
Bessere Ernährung

Obst für die Schulen

Kaufleute und Regiemärkte liefern die frische Ware

Ein schönes Bild: 50 junge Paare der Anton Rauch-Realschule Wertingen zeigten beim Abschlussball, was sie im Tanzkurs gelernt haben.
3 Bilder
Wertingen-Binswangen

Darf ich bitten?

Disco-Fox mit der Mama und Schneewalzer mit dem Papa. Wertingens Realschüler sind jetzt gesellschaftsfähig

Lokales (Wertingen)

Auftritt von Roberto Antela Martinez erst am 13. Februar

Lokales (Wertingen)

Mehrgenerationenhaus lädt ab 1. Februar wieder ein

Lokales (Wertingen)

Ausstellung in der Stadthalle Wertingen

Die Umgehungsstraße 2033, fotografiert von Wertingen aus in Richtung Bliensbach. Bis zur Anschlussstelle an die B2 bei Biberbach gibt es jeweils nur eine Fahrspur in beide Richtungen. Foto: Ulrike Hauke
2 Bilder
Lokales (Wertingen)

Für eine Überholspur zu wenig Verkehr

Seit knapp einem Jahr ist der gesamte Ausbau der Umgehungsstraße 2033 um Rieblingen und Bliensbach fertiggestellt. Erste kritische Stimmen in der Bevölkerung wurden laut, man habe zu wenig Zeitersparnis durch das millionenschwere Projekt, da keinerlei Überholmöglichkeiten bestünden. Einer der es wissen müsste, ist Anton Deisenhofer. Der Wertinger hat eine leitende Position bei einem großen Maschinenhersteller in Augsburg und fährt seit 1975 täglich diese Strecke. Deisenhofer bezeichnet sich selbst als passiven Autofahrer. Über die Staatsstraße 2033 sagt er: "Grundsätzlich finde ich zum einen für die Bewohner die Ortsumfahrungen richtig, zum anderen machen sie das Fahren insgesamt sicherer, weil dadurch riskante Überholmanöver weniger werden." Eines sei für ihn aber auch klar: "Schneller bin ich deswegen auch nicht in Augsburg." Seine Begründung dafür ist neben der fehlenden Überholspur auch das stark gestiegene Verkehrsaufkommen.

Lokales (Wertingen)

Nicht in Beton, sondern in Menschen investieren

Lokales (Wertingen)

Niemand verletzt, Schaden in Höhe von gut 2000 Euro

Lokales (Wertingen)

Apotheker referiert beim Kneipp-Verein