1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Aufsteiger Erlingen am Boden zerstört

Fußball in der Nachbarschaft

03.09.2018

Aufsteiger Erlingen am Boden zerstört

Christoph Besser (am Boden), der hier den Erlinger Erwin Schreiner stoppt, war mit seinen beiden Toren der Matchwinner beim 2:0-Erfolg des SV Ehingen/Ortlfingen.
Bild: Reiser

Nach 0:2 im Kellerderby gegen Ehingen weiter auf Talfahrt

Die zweite Mannschaft des TSV Meitingen bleibt nach der 3:4-Heimniederlage gegen den TSV Herbertshofen in der Fußball-Kreisklasse Nordwest weiter punktlos, während eine Etage tiefer der SV Nordendorf und der SC Biberbach gemeinsam von der Tabellenspitze grüßen. Beiden Teams kamen gestern zu Auswärtssiegen.

Kreisklasse Augsburg Nordwest

(3:1). Bereits nach vier Minuten netzte Stephan Kratzl zum 1:0 ein. Die Gäste ließen das jedoch nicht auf sich sitzen und trafen in der 22. Minute durch Bastian Stefanovic zum Ausgleich. Nur wenig später erhöhte erneut Stephan Kratzl auf 2:1 (25.). Stephan Kreisel baute die Führung noch vor der Halbzeit auf 3:1 (42.) aus. In der zweiten Hälfte dauerte es nicht lange, bis Christoph Stadler zum 3:2 einnetzte (54.). In der 63. und 67. Minute lief es nicht ganz so glücklich für die Heimelf: Stephan Kreisel und Tobias Reiser verursachten jeweils ein Eigentor, was zugleich den 3:4-Endstand bedeutete- – Zuschauer: 50.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(0:0). Während in der ersten halben Stunde beide Mannschaften je nur eine sehr gute Chance hatten, waren es die Gäste aus Welden, die in der 61. Minute mit Michal Durica erfolgreicher sein sollten. Welden arbeitete sich von der Mittellinie großartig bis vor den SVT-Keeper vor und schoss somit in einer bis dahin eher flachen Begegnung den Siegtreffer. – Zuschauer: 100.(cm-)

(1:1). Von Anfang an spielbestimmend ging der FC Emersacker nach 24 Minuten verdient in Führung. Angespielt von Simon Ohnheiser traf Manfred Müller aus zentraler Position per Flachschuss ins linke Eck. Trotz der beeindruckend starken Leistung der Gastgeber währte die Führung nicht lange. Zehn Minuten später glichen die zuvor kaum merklich in Aktion getretenen Gäste durch Benjamin Ullmann aus. Damit begann die stärkste Phase des VfR, der wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff nach einem Tumult im gegnerischen Strafraum sogar fast auf 2:1 erhöhte. Die zweite Halbzeit hatte dann wieder die Heimelf fest im Griff. – Zuschauer: 40. (mjz)

(0:1) Als Rainer Müller in der 85. Minute völlig ausgepumpt vom Platz ging, durfte er sich den Beifall der zahlreichen Fans des SV Ehingen/Ortlfingen abholen. Der 41-jährige Routinier, der eigentlich seine Schuhe vor dieser Saison an den berühmten Nagel hängen wollte, hatte wesentlichen Anteil am 2:0-Sieg seiner Mannschaft im Kellerderby. Spieler das Nachmittags war jedoch Christoph Besser, der mit seinen beiden Toren (14./75.) dafür sorgte, dass der SV Ehingen wieder besseren Zeiten entgegensehen darf. – Zuschauer: 170 (oli)

A-Klasse Augsburg Nordwest

(2:1). In der Anfangsphase ließ der VfL Möglichkeiten liegen, sodass der SVA durch Sebastian Wimmer in Führung ging (27.). Ab dann wurde der VfL kaltschnäuziger. Die Tore erzielten Mario Ließ (30.), Sebastian Schnell (33./80.), Florian Bobinger (65./75.) und Schmidt (70.). – Zuschauer: 70.

(1:2). Vor allem in der zweiten Hälfte war es für die Gäste eine eindeutige Angelegenheit. Sie konnten am Ende den 0:1-Rückstand, für den Geofferey Umar (27.) gesorgt hatte, in einen hohen Sieg verwandeln. Die Tore für Nordendorf schossen Thomas Chirila, Fabian Lindenmayer (2), Tobias Hammerl (2) und Sebastian Lauster. – Zuschauer:40.

(1:0). Die Gastgeber gingen durch Michael Hafner in Führung (7.). Dass die Führung bis zur Halbzeitpause hielt, war alleine Heimkeeper Lukas Kania zu verdanken. Nach der Pause kamen die Gäste aber besser ins Spiel und konnten nun ihre Überlegenheit auch in Tore durch Lukas Huber (47./65.) und Andre Ebert ummünzen. (mahr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SSVGl_SCAlt009.tif
Fußball-Bezirksliga Nord

Nur die Statistik gibt Hoffnung

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket