1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. "Bayern gegen Württemberg" endet remis

Landkreis Dillingen

27.09.2015

"Bayern gegen Württemberg" endet remis

Kegelte persönlichen Rekord: SKKler Thomas Weber.
Bild: Aumiller

Sportkegeln: Zweitligist BC Schretzheim gewinnt das "Länderduell“ in der Zweiten Bundesliga, Mörslingen unterliegt.

„Unentschieden“ endete an diesem Wochenende das Kräftemessen der Zweitliga-Landkreiskegler mit den württembergischen Nachbarn. Während Schretzheim sein Spiel daheim gegen Königsbronn klar gewann, verlor Mörslingen ebenso deutlich beim TSV Niederstotzingen. „Wir haben uns bisher in jedem Spiel gesteigert und jetzt hoffen wir, dass am nächsten Samstag gegen Lonsee die ersten Punkte kommen“, so SKK-Pressewart Josef Frank. Die Mörslinger „Zweite“ hatte im zweiten Heimspiel keine Chance gegen den SKC Haldenwang. In der Kreisklasse West behauptete Lauingen trotz eines Remis gegen AN Thal II die Tabellenführung mit 5:1-Punkten.

2. Bundesliga Süd/West

Schretzheim – Königsbronn 6:2 (3421:3270). Gleich zum Start setzte BCSler Roland Chioditti mit 622 Kegeln eine „Duftmarke“ und holte dabei 50-Plus-Holz. Als in der Mittelpaarung Michael Schlosser sowie Peter Meißner die Mannschaftspunkte zwei und drei holen konnten, war die Luft aus der Begegnung. 113 Kegel Vorsprung einschließlich einer 3.1-Führung waren ein Ruhepolster. Walter Winter steuerte noch einen Punkt in der Schlusspaarung bei. Die Differenz betrug am Ende 151 Kegel.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

TSV Niederstotzingen – SKK Mörslingen 6:2 (3594:3534). Nachdem sich Thomas Weber zum Start mit der Teambestleistung und einem neuen persönlichen Rekord (621) durchsetzen konnte, war ein Mannschaftspunkt unter Dach und Fach. Als anschließend die Mittelpaarung mit Fabian Frank und Martin Nürnberger leer ausging, war ein Erfolg schon so gut wie ausgeschlossen. Die Hoffnungen auf ein mögliches Remis wurden zerstört, als Innozenz Kartaly seine ersten beiden Satzpunkte und zudem 29 Kegel abgab.

Bezirksoberliga

SKK Mörslingen II – SKC Haldenwang 2:6 (3030:3142). Eine 2:0-Führung durch Jürgen Brugger und Thorsten Nippert brachte nicht den erhofften Motivationsschub. Der Rest des SKK-Teams gab seinen Mannschaftspunkt ab, sodass auf den ersten Saisonsieg weiter gewartet werden muss. Wolfgang Lang zeigte mit 542 Holz die beste Mörslinger Leistung. (JBF)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren