1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Bei der ersten Mannschaft läuft‘s

Kegeln

31.10.2019

Bei der ersten Mannschaft läuft‘s

Alle Neune? Nicht alle Kugeln, welche die Kegler der SpG Bausch-Holzheim schoben, fanden den optimalen Weg ins Ziel.
Bild: Pförtner/dpa

Aber die anderen Teams der SpG Bausch-Holzheim schwächeln

Die Kegler der SpG Bausch-Holzheim I landeten beim Goldener Kranz Durach II den nächsten Sieg mit 6:2 Punkten und 3078:3049 Holz. Rainer Burgkart (511/+17) machte den Anfang und gewann mit 2:2 Sätzen gegen seinen Kontrahenten Jürgen Hubrig (494). Auch Patrick Kerle (526/-6) zeigte sich konzentriert und konnte sich trotz sechs weniger erzielter Holz – aber mit drei siegreichen Bahnen – gegen Dennis Kolb (532) durchsetzen. In der Folgezeit taten sich die Mannen aus Pfaffenhofen und Holzheim dann ein wenig schwerer. So geschah es, dass Georg Pogoreutschnig (498/-31) mit nur einem gewonnenen Durchgang sich Alexander Gebele (529) geschlagen geben musste. Auch Walter Buchholz (490/-1) hatte gegen Benjamin Pröll (491) ganz knapp mit 2.2 Sätzen das Nachsehen. Nach einem zwischenzeitlichem 2:2-Unentschieden und einem Rückstand von 21 Holz kam die SpG wieder zurück ins Spiel. Andreas Krakowka (550/+41) setzte ein Ausrufezeichen mit drei siegreichen Durchgängen gegen Pascal Albinus (509) und brachte die Wende. Zusammen mit Christian Niesner, (503/+9) welcher sich mit 2:2 Sätzen gegen Siegfried Bühler (494) behaupten konnte, leiteten sie den verdienten Sieg ein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nicht so gut läuft es derzeit für die zweite Mannschaft. Mit 0:6 Punkten und 1885:2085 Holz hatte die SpG Bausch/Holzheim II beim An Thal 2 keine Chance. Christian Allmis (492/-35) musste sich mit 1:3-Sätzen gegen Andreas Roth (527) geschlagen geben, und auch Harald Riedel (484/-44) hatte gegen Wolfgang Seruset (528) das Nachsehen. Werner Bobinger (423/-86) fand gar nicht ins Spiel und verlor alle vier Bahnen gegen Florian Merk (471). Zuletzt hatte Paul Krakowka (486/-35) gegen Manfred Lieble (521) mit 1:3 Sätzen genauso das Nachsehen.

Ebenfalls nicht gut läuft es auch für die dritte Mannschaft. Mit 0:6 Punkten und 1734:1962 Holz hatte die SpG Bausch/Holzheim III gegen Losodica Munningen II keine Chance. Wirklich keinen guten Start hatte Georg Hämmerle (402/-87) gegen Jakob Schwab (489) und war auf allen vier Bahnen unterlegen. Dietmar Volkmann (423-53) hatte ebenfalls in allen vier Durchgängen gegen Jochen Schwab (476) das Nachsehen.

Hubert Niesner (441/-27) konnte zumindest einen Durchgang für sich entscheiden, verlor aber ebenso gegen Markus Bucher (468). Zu guter Letzt verlor Anton Kerle (468/-61) gegen eine starke Anja Pollithy (529) alle vier Sätze. (ml)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren