1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Bei der ersten Mannschaft läuft‘s

Kegeln

31.10.2019

Bei der ersten Mannschaft läuft‘s

Alle Neune? Nicht alle Kugeln, welche die Kegler der SpG Bausch-Holzheim schoben, fanden den optimalen Weg ins Ziel.
Bild: Pförtner/dpa

Aber die anderen Teams der SpG Bausch-Holzheim schwächeln

Die Kegler der SpG Bausch-Holzheim I landeten beim Goldener Kranz Durach II den nächsten Sieg mit 6:2 Punkten und 3078:3049 Holz. Rainer Burgkart (511/+17) machte den Anfang und gewann mit 2:2 Sätzen gegen seinen Kontrahenten Jürgen Hubrig (494). Auch Patrick Kerle (526/-6) zeigte sich konzentriert und konnte sich trotz sechs weniger erzielter Holz – aber mit drei siegreichen Bahnen – gegen Dennis Kolb (532) durchsetzen. In der Folgezeit taten sich die Mannen aus Pfaffenhofen und Holzheim dann ein wenig schwerer. So geschah es, dass Georg Pogoreutschnig (498/-31) mit nur einem gewonnenen Durchgang sich Alexander Gebele (529) geschlagen geben musste. Auch Walter Buchholz (490/-1) hatte gegen Benjamin Pröll (491) ganz knapp mit 2.2 Sätzen das Nachsehen. Nach einem zwischenzeitlichem 2:2-Unentschieden und einem Rückstand von 21 Holz kam die SpG wieder zurück ins Spiel. Andreas Krakowka (550/+41) setzte ein Ausrufezeichen mit drei siegreichen Durchgängen gegen Pascal Albinus (509) und brachte die Wende. Zusammen mit Christian Niesner, (503/+9) welcher sich mit 2:2 Sätzen gegen Siegfried Bühler (494) behaupten konnte, leiteten sie den verdienten Sieg ein.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nicht so gut läuft es derzeit für die zweite Mannschaft. Mit 0:6 Punkten und 1885:2085 Holz hatte die SpG Bausch/Holzheim II beim An Thal 2 keine Chance. Christian Allmis (492/-35) musste sich mit 1:3-Sätzen gegen Andreas Roth (527) geschlagen geben, und auch Harald Riedel (484/-44) hatte gegen Wolfgang Seruset (528) das Nachsehen. Werner Bobinger (423/-86) fand gar nicht ins Spiel und verlor alle vier Bahnen gegen Florian Merk (471). Zuletzt hatte Paul Krakowka (486/-35) gegen Manfred Lieble (521) mit 1:3 Sätzen genauso das Nachsehen.

Ebenfalls nicht gut läuft es auch für die dritte Mannschaft. Mit 0:6 Punkten und 1734:1962 Holz hatte die SpG Bausch/Holzheim III gegen Losodica Munningen II keine Chance. Wirklich keinen guten Start hatte Georg Hämmerle (402/-87) gegen Jakob Schwab (489) und war auf allen vier Bahnen unterlegen. Dietmar Volkmann (423-53) hatte ebenfalls in allen vier Durchgängen gegen Jochen Schwab (476) das Nachsehen.

Hubert Niesner (441/-27) konnte zumindest einen Durchgang für sich entscheiden, verlor aber ebenso gegen Markus Bucher (468). Zu guter Letzt verlor Anton Kerle (468/-61) gegen eine starke Anja Pollithy (529) alle vier Sätze. (ml)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren