Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber

Fußball-Kreisklasse West II

11.05.2015

Dem Meister getrotzt

Dem Meister TSV Offingen ein Unentschieden abgetrotzt: Marco Besel (hinten) köpft hier den Ausgleich zum 1:1 für Binswangen.
Bild: Roland Stoll

Binswanger erzwingen gegen Offingen ein Unentschieden

Einen Zähler holten sich die Binswanger im Topspiel gegen Offingen. Auch für Baiershofen reichte es zu einem Remis, während Zusamzell deutlich in Weisingen verlor.

(4:0). Ein Eigentor von Zusamzells Hasan Yildiz eröffnete den Torreigen. Die weiteren Treffer für Weisingen lieferten Tobias Käsmayr (7.), Manuel Fischer (13.), Mohamed Jawad (30.), Philipp Spring (65.) sowie Patrick Hahn (67./84./89.). – Zuschauer: 50.

(0:1). Die Hausherren erspielten sich Großchance um Großchance, schafften es aber immer wieder, auch beste Tormöglichkeiten zum Teil kläglich zu versemmeln. Somit konnten sie keinen Nutzen aus ihrer anfänglichen Überlegenheit ziehen und gaben Offingen die Chance, ins Spiel zurück- zufinden. Diese Möglichkeit ließen sich die Gäste nicht nehmen. In der 41. Spielminute nutzte Maximilian Kempter eine der Offinger Gelegenheiten zum 1:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zusehends ruppiger und hektischer. Nur neun Minuten nach Wiederanpfiff war es dann Marco Besel, der per Kopf zum 1:1 (54.) einköpfte. Die TSV-ler waren nun wieder am Drücker, wurden aber dezimiert (56.), da Valon Berisha die Ampelkarte sah. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende blieb es jedoch beim 1:1-Unentschieden. – Zuschauer: 103. (dk)

(0:0) In der ersten Halbzeit konnten keine Tore erzielt werden. Nach dem Seitenwechsel konnte Tassilo Eulberg in der 50. Minute zum 1:0 einschießen. Dann konnte Michael Mayer in der 69. Minute den Ausgleichstreffer für die Gäste erzielen. Zwei Minuten später schloss Florian Kempter einen Konter der Heimmannschaft zum 2:1 ab und brachte seinen Farben damit in Führung. Diese hielt bis Martin Wiedemann in der 85. Minute unglücklich ein Eigentor erzielte und so für den 2:2-Endstand sorgte. – Zuschauer: 110 (dh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren