Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Den Schwung nach Holzkirchen mitnehmen

Fußball-Bezirksliga Nord

11.04.2015

Den Schwung nach Holzkirchen mitnehmen

Schnürt in der kommenden Saison die Fußballstiefel für den TSV Meitingen: Florian Bauer, derzeit noch in Diensten des TSV Wertingen.
Bild: Georg Fischer

TSV Wertingen peilt den vierten Sieg in Folge an

Es war ein knapper Sieg in der Vorwoche beim Heimspiel gegen die TSG Untermaxfeld. Erst in der Nachspielzeit klappte es für den TSV Wertingen mit dem Siegtreffer. Für Trainer Tobias Niederleitner war es auch ein Erfolg des Willens. „Ein Sieg in letzter Sekunde hat natürlich immer was mit Glück zu tun. Aber die Moral in der Mannschaft war gut, wir haben immer daran geglaubt, dass wir noch gewinnen können“, sagt er.

Die Mannschaft habe Siegeswillen gezeigt, „wir haben den Treffer forciert“. Für die Wertinger war es der dritte Sieg in Folge, zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit. Für Niederleitner ist klar, wie es nun weitergehen soll: „Wir wollen den Schwung jetzt mitnehmen!“ Am heutigen Samstag muss der TSV beim SV Holzkirchen antreten, der aktuell auf Rang 13, dem Relegationsrang rangiert. Niederleitner erwartet eine kämpferische Mannschaft. „Ich schätze Holzkirchen stärker ein als Untermaxfeld. Es wird wieder ein enges Spiel werden“, glaubt er. Im Hinspiel behielten die Wertinger mit einem 4:0-Sieg klar die Oberhand, doch Niederleitner warnt: „Wir waren selbst überrascht, wie schwach Holzkirchen da aufgetreten ist. Kämpferisch war da gar nichts, das wird heute mit Sicherheit anders werden.“ Mit dem dritten Sieg in Folge und den Punktverlusten des TSV Neusäß zuletzt sind die Wertinger auch wieder etwas näher an die Aufstiegsränge herangerückt. Geht da vielleicht doch noch was?

„Wir fahren gut damit, von Spiel zu Spiel zu schauen. Der Aufstieg ist für uns jetzt kein Thema, wir haben in der Vorrunde einfach zu viele Punkte liegen lassen“, wiegelt Niederleitner ab. Beim Gastspiel in Holzkirchen muss Wertingen auf Nico Korselt verzichten, der gegen Untermaxfeld früh ausgewechselt werden musste. „Er wird länger fehlen. Das ist sehr schade, denn Nico war zuletzt wirklich sehr gut drauf“, hadert der Coach mit dem Verletzungspech. Auch Michael Müller wird heute wohl nicht dabei sein, zudem haben andere Spieler kleine Blessuren, sodass sich ein Einsatz erst kurzfristig entscheidet.

Florian Bauer wechselt zum TSV Meitingen

In der kommenden Saison nicht mehr dabei sein wird Abwehrspieler Florian Bauer. Der Emersackerer in den Reihen des TSV Wertingen wechselt zum Tabellenführer TSV Meitingen, wo er dann aller Voraussicht nach in der Landesliga spielen kann. Bauer (21), dessen Wechsel Meitingens Abteilungsleiter Torsten Vrazic gegenüber unserer Zeitung bestätigte, ist nach den Brüdern Uli und Simon Bunk (beide BC Schretzheim), Tobias Niederleitner (SC Biberbach) und Moritz Hempel (TSV Unterthürheim) der insgesamt fünfte Spieler, der den Zusamtalern im Sommer den Rücken kehren wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren