Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Der Ausgleich will nicht mehr fallen

Zusamaltheim

05.11.2017

Der Ausgleich will nicht mehr fallen

Stefan Saule (links) erhöht auf 2:0 für Gast Roggden, Zusamaltheims Keeper Gustav Holland (rechts) kann es nicht fassen.
Bild: Roland Stoll

Fußball-A-Klasse West III:  VfL Zusamaltheim muss sich Titelanwärter Roggden im Derby beugen.

Lutzingen – Wittislingen 5:0. Wie man daheim sicher gewinnt, demonstrierte die SGL in dieser Partie der Fußball-AK West III. Bis zur 20. Minute schossen Bernd Schwair und Michael Ostertag eine 2:0-Führung heraus. Mitte der zweiten Hälfte legten Ostertag und Schwair nach – 4:0. Den 5:0-Schlusspunkt gegen das Schlusslicht aus Wittislingen setzte kurz vor Ende Michael Hochstädter per Strafstoß. (dz)

Binswangen II – Unterbech. 0:1. Mit der bitteren Heimniederlage verbleiben die Binswanger vorerst auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die vor ihnen rangierenden Gäste sicherten sich die drei Pluspunkte mit einem Torerfolg in der 41. Minute durch Michael Lorenz. (dz)

Kicklingen II – Donaualtheim 1:1. Nach ausgeglichener Anfangsphase mit einer Möglichkeit von J. Schildenberger (25.) übernahm Donaualtheim immer mehr die Initiative. Die Folge war ein Freistoß auf die Latte (29./Meier). Beim Führungstreffer von T. Rehm half man durch einen unnötigen Ballverlust kräftig mit (39.). Im zweiten Abschnitt präsentierte sich die Baumann-Elf offensiver, hatte aber zunächst Glück beim Pfostenschuss von M. Marquardt (60.). Danach glänzte SVD-Keeper B. Sturm zweimal bei Jalls Freistoß (63.), sowie gegen Haringer (66.). Gegen den Ausgleichstreffer von H. Spring war er aber machtlos (77.). (VOGTE)

Mörslingen – Landshausen 1:3. Die ersten 30 Minuten gehörten den Gastgebern, die aber ihre Chancen nicht verwerteten. Landshausen dagegen nutzte die erste Gelegenheit zur Führung (31.; Martin Lukschnat) Eine Unachtsamkeit der SCM-Abwehr bestrafte wiederum Lukschnat – 0:2 (45.). Ein Elfmeter, verursacht durch Anton Pfeifer, verwandelte Florian Burger zum 0:3. Der eingewechselte André Mayr verkürzte noch auf 1:3. (pfei)

Bissingen Steinheim 2:2. Die Gäste gingen nach zehn Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß von Matthias Veh in Führung. Bissingen hatte Glück, als Maximilian Kommer nur den Pfosten traf. Das 1:1 fiel durch Sebastian Kommer per Handelfmeter. Kurz vor der Pause visierte Steinheims Fabian Balletshofer den Pfosten an. Die Hausherren gingen nach der Pause durch einen direkt verwandelten Freistoß von Sebastian Kommer in Führung, Steinheim kam durch Thomas Husser zum verdienten 2:2-Ausgleich (88.) – nachdem zuvor ein drittes Mal „Alu“ für die Gastgeber gerettet hatte. (HB)

FC Donauried – Osterbuch 5:1. Nach der klaren Hinspielniederlage musste der FCO erneut kleinbeigeben. Ioan Chirica (16.) und Jerome Puechavy (45.) trafen zum 2:0-Pausenstand. Kurz nach Wiederanpfiff machte Puechavy das 3:0. Christian Baumgartner und Johannes Eichberger sorgten für den hohen Heimerfolg. Der einzige Gästeerfolg (4:1) entsprang einem Eigentor. (dz)

Zusamaltheim – Roggden 1:2. Phillip Hetsch traf in der 22. Minute für seine Farben. Nach der Halbzeit machte der Titelanwärter weiter Druck und Coach Stefan Saule erhöhte auf 0:2 (59.) Der VfL gab aber nicht auf, verkürzte durch Markus Reiters Freistoßtor und suchte beim Lokalschlager noch mit aller Macht den Ausgleich – vergeblich. (we)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren