1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. „Diana“-Schützen werden von Königin regiert

Schießen

17.01.2020

„Diana“-Schützen werden von Königin regiert

Die neuen Schützenkönige beim Schützenverein „Diana“ Zusamaltheim. Auf dem Bild von links: Martin Wagner (Vizeschützenkönig), Schützenkönigin Simone Reuter, Stefan Heißler (Jungschützenkönig) und Markus Heißler (Vize-Jungschützenkönig).
2 Bilder
Die neuen Schützenkönige beim Schützenverein „Diana“ Zusamaltheim. Auf dem Bild von links: Martin Wagner (Vizeschützenkönig), Schützenkönigin Simone Reuter, Stefan Heißler (Jungschützenkönig) und Markus Heißler (Vize-Jungschützenkönig).

Simone Reuter zeigt beste Leistung bei Wettbewerb in Zusamaltheim

Bei spannenden Schießwettbewerben setzte sich beim Schützenverein „Diana“ Zusamaltheim schlussendlich Simone Reuter gegen die starke Konkurrenz durch und errang mit einem 2,0-Teiler den Titel vor Martin Wagner, der einen 4,0-Teiler erzielte. Bei den Jugendschützen schnappte sich erneut Stefan Heißler in einer Neuauflage des Bruderduells des Vorjahres mit einem 41- Teiler den Titel des Jungschützenkönigs vor Markus Heißler (114 Teiler).

Geprägt war das abgelaufene Jahr vor allem von der Ausrichtung des Gauschützenballs in der Wertinger Stadthalle. Doch auch über drei neue Ehrenmitglieder darf sich der Verein freuen: Walter Christa, Angelika Reuter und Sebastian Wagner wurden vom Vorsitzenden Manfred Reuter für ihr langjähriges, tatkräftiges Engagement zugunsten des Vereins gewürdigt. Zahlreiche Ehrengäste, darunter Gauschützenmeister Hubert Gerblinger, stellvertretende Gauschützenmeisterin Marianne Kuchenbaur, Gaureferentin Ina Ullrich, Zweiter Bürgermeister Walter Schwarzmann, Gemeinderat Josef Schmalz und Ehrenmitglied Walter Zub freuten sich mit den Geehrten. Für die musikalische Gestaltung des Nachmittags sorgten Peter Winkler und seine Familie, kulinarisch wurden die Gäste wieder einmal bestens von Rita Augart verwöhnt. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren