Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Die Freundschaft ruht für 90 Minuten

Fußball-Kreisliga West

16.05.2015

Die Freundschaft ruht für 90 Minuten

Auch wenn es zuletzt zwei Niederlagen gegen Glött und Aislingen setzte: SCA-Trainer Fabian Herdin sagt, dass Altenmünster keine schlechte Rund gespielt habe.
Bild: Karl Aumiller

SCA will gute Heimbilanz gegen Wiesenbach verteidigen

Die Hälfte der Liga hat zwei Spieltage vor Schluss noch Chancen auf Relegationsrang zwei. Auch der SC Altenmünster, trotz der zuletzt zwei erlittenen Auswärtsniederlagen in Glött und Aislingen. Zum letzten Heimspiel am Hennhofer Weg (Sonntag, 15 Uhr) kreuzt die SpVgg Wiesenbach auf.

Über die letzten Rückschläge seines SCA bilanziert Trainer Fabian Herdin ganz nüchtern: „Bei den Ausfällen, die wir zu beklagen hatten, hat sich aufgezeigt, dass unser Kader einfach zu klein ist.“ Gerade, wenn Führungsspieler ausfallen, dann ist mit einem Male die Mannschaft verunsichert und zeigt ein anderes Gesicht. Vorwürfe gibt es dennoch nicht vom Trainer, der da meint: „Insgesamt haben wir keine schlechte Runde gespielt. Ich bin sowieso der Meinung, dass die Bezirksliga für uns mindestens ein Jahr zu früh käme.“

In Bezug auf kommende Saison will man einiges besser machen. Genauer gesagt, soll der Kader deutlich breiter aufgestellt werden. Sicher sind schon mal drei Juniorenkicker, die zum Kader stoßen werden. Aber damit nicht genug. Es laufen gute Kontakte mit möglichen Verstärkungen. Herdin: „Ich wünsche mir sehr, dass es da zu einigen positiven Ergebnissen für uns kommen wird.“ Nun aber will man die restlichen beiden Partien vernünftig abschließen. Wenn am Sonntag die Freunde aus Wiesenbach kommen (Herdin: „Mit denen pflegen wir ein gutes Verhältnis“) wird sich zwar personell wenig verbessern, dennoch wird auf Sieg gespielt. (dirg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren