1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. „Dürre“ stellt Quartett für die „Nationalelf“

28.03.2018

„Dürre“ stellt Quartett für die „Nationalelf“

Martin Jakob
Bild: K. Aumiller

Vier Spieler vom TSV Unterthürheim in Kreisliga-Auswahl

Die deutsche Nationalmannschaft hat am gestrigen Dienstagabend den Länderspiel-Klassiker gegen Brasilien bestritten. Im Team von Bundestrainer Joachim Löw standen zahlreiche Stars aus der Bundesliga und den internationalen Ligen. Eine Art „Nationalelf“ gibt es nun auch wieder in Amateurligen. Auf der Homepage unseres Internetportals www.fupa-schwaben.de kann seit dem vergangenen Wochenende wieder über die Mannschaft des Spieltags in den einzelnen Ligen abgestimmt werden. Die Akteure mit den meisten Stimmen schaffen den Sprung in die Fupa-Elf der Woche ihrer jeweiligen Spielklasse. Die Top-Elf ist also ein Stimmungsbarometer dafür, welche Spieler am meisten überzeugt haben.

Gleich ein Quartett stellt der TSV Unterthürheim für das Auswahlteam der Kreisliga Nord. Dank der starken Leistung beim 2:1-Heimsieg gegen den bisherigen Spitzenreiter SV Holzkirchen wurden Torhüter Gabriel Baur, Abwehrspieler Alexander Rigel sowie die beiden Mittelfeldakteure Alexander Lechner und Oliver Hirn berufen. Vom neuen Tabellenführer TSV Wertingen sind der zweifache Torschütze beim 3:1 in Reimlingen, Nicolas Korselt, sowie Christoph Müller dabei.

Nur zwei Spieler aus der Region haben es in die Elf des Tages der Kreisliga West geschafft. Und beide kommen vom U23-Team des FC Gundelfingen, welches ihr Heimspiel gegen den SV Mindelzell mit 1:0 gewonnen hat. Abwehrspieler Benedikt Decker und Angreifer Emanuel Ilias heißen die Auserkorenen. – Kein einziger Akteur aus dem Landkreis Dillingen steht in der Top-Elf der Bezirksliga Nord, aus der Region ist lediglich Abwehrspieler Florian Bauer vom TSV Meitingen dabei. Für den 24-Jährigen aus Emersacker, der auch schon das Trikot des TSV Wertingen trug, ist es insgesamt die zweite Berufung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Drei Tore erzielte Spielertrainer Fabian Knötzinger vom TSV Wertingen II beim 4:4 in Ebermergen. Kein Wunder, dass Knötzinger nun im Auswahlteam der Kreisklasse Nord II auftaucht. Mit ihm haben den Sprung ins „Nationalteam“ auch Torhüter Stephan Wolf und Abwehrspieler Tobias Kreis vom SV Wortelstetten geschafft. Gar dreimal vertreten ist der SV Kicklingen mit Philipp Schäffenacker, Simon Dirr und Michael Bihler. Für Bihler, den Torjäger der Kicklinger, war dies bereits seine achte Nominierung. Michael Bröll vom FC Pfaffenhofen-Untere Zusam gelang zum ersten Mal in dieser Saison der Sprung in die Elf der Woche.

Je dreimal vertreten sind in der Auswahl der Kreisklasse West II der FC Weisingen (Tino Gritzuhn, Thomas Kehrle, Philipp Spring) sowie die SG Bächingen/Medlingen (Marcel Kettler, Daniel Vogel, Marcel Späth), während vom SSV Neumünster Torhüter Philipp Banks und Angreifer Pascal Schrodi dabei sind. Und von der zweiten Mannschaft des FC Lauingen taucht Oldie Christian Schuster auf.

Der überraschende 1:0-Erfolg beim Spitzenreiter SV Roggden hat dafür gesorgt, dass der FC Osterbuch in der Auswahl der A-Klasse West III diese Woche die meisten Spieler stellt. Simon Gebele, Albert Sporer, Martin Jakob und Nicolai Gebele vertreten als Quartett die FCO-Farben. Aus der Wertinger Region hat noch Daniel Müller vom TSV Binswangen II eine Berufung erhalten. Gleiches gilt für Abwehrspieler Christian Dippel vom SV Villenbach. Er steht in der Elf des Tages der B-Klasse West III. (her)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8433.tif
Frauenfußball

Zum Vorrundenfinale den ersten Sieg eingefahren

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen