Newsticker
Umfrage: Ungeimpfte eher bereit zum Corona-Regelbruch an Weihnachten
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Lokalsport
  4. Fußball in der Nachbarschaft: Grün-Weiß Baiershofen steigt auf, SSV Neumünster rettet sich

Fußball in der Nachbarschaft
10.06.2014

Grün-Weiß Baiershofen steigt auf, SSV Neumünster rettet sich

Jubelnder SV Grün-Weiß Baiershofen. Durch einen 6:2-Heimsieg gegen den SV Münsterhausen und einem gleichzeitigen Remis des SC Mönstetten schafften die Kicker aus dem oberen Zusamtal am letzten Spieltag den direkten Aufstieg in die Kreisklasse. Mit ihrer Truppe freut sich auch die neue Vorsitzende des Vereins, Barbara Glück (ganz links).
2 Bilder
Jubelnder SV Grün-Weiß Baiershofen. Durch einen 6:2-Heimsieg gegen den SV Münsterhausen und einem gleichzeitigen Remis des SC Mönstetten schafften die Kicker aus dem oberen Zusamtal am letzten Spieltag den direkten Aufstieg in die Kreisklasse. Mit ihrer Truppe freut sich auch die neue Vorsitzende des Vereins, Barbara Glück (ganz links).
Foto: Roland Stoll

Happy-End für zwei Mannschaften aus der Großgemeinde Altenmünster. SV Nordendorf muss in die B-Klasse absteigen

Drei Kilometer trennen Neumünster und Baiershofen. Und in beiden Ortsteilen von Altenmünster war am Pfingstsamstag um 17.20 Uhr der Jubel groß. Der SV Grün-Weiß Baiershofen schaffte durch einen 6:2-Sieg gegen Münsterhausen und dem gleichzeitigen Remis zwischen Mönstetten und Breitenthal auf den letzten Drücker die Vizemeisterschaft in der Fußball-A-Klasse West I und steigt somit direkt in die Kreisklasse auf. In Neumünster musste der dortige SSV im Spiel gegen den SV Achsheim dem Abstiegsgespenst lange in die Augen schauen. Doch am Ende siegten die Weiß-Blauen mit 2:0 und bleiben somit ein weiteres Jahr in der Kreisklasse Augsburg Nordwest. Absteigen muss hingegen der SV Nordendorf. Der SVN verlor in der A-Klasse Augsburg Nordwest beim TSV Dinkelscherben II mit 2:5 und muss runter. Aber auch die Gastgeber müssen absteigen, da die Konkurrenz ihre Spiele ebenfalls gewann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.