Fußball-A-Klasse West II

17.09.2012

Gegen Ende platt

Freude beim SV Baiershofen (links Peter Wiedemann und Torschütze Karl-Heinz Suttner) auf der einen Seite, niedergeschlagene Zusamaltheimer auf der anderen (Torwart Gustav Holland, am Boden Bernd Langenmair und Rudolf Wagner).
Bild: Stoll

Nach 2:1-Führung verliert Osterbuch gegen Schretzheim noch 2:4

Landkreise Dillingen/Donau-Ries/Augsburg Einen ungefährdeten 4:2-Erfolg landete Baiershofen in Zusamaltheim. Mit dem gleichen Ergebnis verlor Osterbuch gegen Schretzheim und auch für Binswangen II gab es in Riedlingen (0:4) nichts zu bestellen.

SpVggRiedlingen – TSV Binswangen II 4:0 (2:0). Mit minimalem Aufwand kam der Tabellenführer SpVgg Riedlingen in einer schwachen Partie zu einem klaren 4:0-Heimerfolg. Stefan Paunowitsch hatte für eine schnelle Führung (3. Minute) gesorgt. Markus Heindl erhöhte nach einer knappen halben Stunde auf 2:0. Nach der Pause ließen es die Hausherren gegen die Gäste aus Binswangen langsamer angehen. Jakob Michl (75.) und Caniel Chirca (88.) sicherten vor 100 Zuschauern dann doch noch einen deutlichen Sieg. (wi) – Zuschauer100.

FCOsterbuch – BC Schretzheim 2:4 (1:1). Nach 75 Spielminuten lagen die Hausherren mit 2:1 in Front, ehe sie gegen Gast Schretzheim noch total einbrachen. „Die Hochzeitsfeier von Abteilungsleiter Hans Schuster tags zuvor dürfte an den Spielern wohl nicht spurlos vorübergegangen sein“, mutmaßte hinterher Vorsitzender Albert Sporer. Schon nach fünf Minuten traf Markus Stegmüller per Freistoß zum 1:0. Ein Ballverlust im Mittelfeld verhalf den Gästen durch Sinan Yaka zum Ausgleich (29.). Eine Standardsituation in der 75. Minute (Freistoß) nutzte Stefan Bergner zur erneuten Führung. Die letzten zehn Minuten hatten es schließlich in sich: Schretzheim landete einen Lattentreffer und im Nachschuss traf Sinan Yaka (82.). Wenig später bekam Sebastian Schmid (88.) die Ampelkarte serviert. Die nun überforderten Osterbucher kassierten kurz danach durch Sinan Yakan und Savas Er (90./91.) die Quittung zum 2:4-Endstand. – Zuschauer 50 (dirg)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

VfLZusamaltheim – SV Grünweiß Baiershofen 2:4 (0:2). Nach guter Anfangsphase des VfL Zusamaltheim kam kurz vor der Halbzeit die Doppelführung für Baiershofen. Johannes Reitschuster (43.) und Karl-Heinz Suttner (44.) erzielten die beiden Treffer. Nach der Halbzeit begann der VfL Zusamaltheim wieder gut. Andreas Doktor erzielte den Anschlusstreffer in der 55. Minute. Aber fünf Minuten später wieder der Rückschlag für den VfL Zusamaltheim. Karl-Heinz Suttner baute die Führung für Baiershofen wieder aus (60.). Danach war Zusamaltheim wieder präsent und wurde durch Rene Gollmitzer in der 65. Minute durch ein Tor belohnt. Danach legte Zusamaltheim alles auf eine Karte und wurde nicht belohnt. Peter Wiedenmann erzielte den 2:4-Endstand in der 80. Minute. – Zuschauer 80. (we)

TSV Wittislingen – SV Wortelstetten 0:0 Mit einer klaren Leistungssteigerung gegenüber den Vorwochen beherrschte der SVW die Gastgeber von Anfang an. Bereits nach fünf Minuten lag der Ball auch im Netz des TSV, der im ganzen Spiel überforderte Schiri wollte aber eine Abseitsstellung erkannt haben. Christian Knötzinger und Thomas Fech hätten bis zur Pause aber auch so die Führung erzielen können. Nach 56 Minuten wurde Tobias Sauter im Strafraum rüde von den Beinen geholt, der Pfiff blieb aber aus. Dafür ertönte dieser, als nach einem Freistoß von Florian Schombacher der Keeper sich den Ball selbst ins Tor legte. Angeblich wurde er behindert, obwohl kein SVW-Spieler in der Nähe war (62.). Unter dem Strich zwei verlorene Punkte für den SVW. – Zuschauer 100 – Reserven 2:1. (mabu)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20WerHau_rst_6794.tif
Handball

Starker Einstand

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden