Fußball

06.06.2017

Jubel in Anhausen und Ehingen

Meisterfeier beim SV Ehingen: In der Augsburger A-Klasse Nordwest reichte der bessere direkte Vergleich mit dem SC Biberbach, der als „Vize“ in die Relegation geht, für den Titelgewinn.
Bild: Karin Tautz

Knappe Titelentscheidungen prägen das Saisonfinale der Kreisliga und A-Klasse Nordwest. B-Klassen-Meister Erlingen stand schon länger fest

Der SSV Anhausen hat seinen Matchball verwandelt und sich mit einem 6:4-Sieg gegen den SV Bärenkeller die Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse Nordwest und nach fünf Jahren Kreisklasse den Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Als Vizemeister geht der FC Langweid nach einem 3:0-Erfolg beim TSV Täfertingen in die Relegation und trifft dort im ersten Spiel am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr in Inningen auf die SpVgg Langerringen (Vizemeister Kreisklasse Süd).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

(2:0). Trotz einer ersatzgeschwächten Mannschaft setzten sich die Hausherren beim letzten Spiel von Trainer Andreas Lipp souverän durch. Bereits nach elf Minuten ging Lützelburg durch Martin Schnierle mit 1:0 in Führung. Florian Kamissek erzielte das 2:0 (22.). Per Strafstoß verkürzte Herbertshofen durch Christoph Ruber auf 2:1 (49.). Mit einer herrlichen Volleyabnahme gelang Michael Hertle nach 73 Minuten der Treffer zum 3:1 Endstand. – Reserven: 4:1. – Zuschauer: 111. (bph)

(3:0). Im letzten Saisonspiel kam der VfL zu einem deutlichen Heimsieg gegen die bereits abgestiegenen Gäste. Die allesamt schön heraus gespielten Tore zum 3:0-Pausenstand erzielten Simon Schacherl (22.) sowie Sebastian Schnell mit einem Doppelpack (26. und 31.). Bei sommerlichen Temperaturen spielte der VfL auch in der zweiten Halbzeit engagiert und konzentriert nach vorne und konnte so noch auf 6:0 erhöhen. Die Tore erzielten Benedikt Rauch und Maximilian Storzer (2). Somit konnte man dem scheidenden Trainer Richard Stuhler einen gebührenden Abschied bereiten. – Zuschauer: 80. (mr-)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

A-Klasse Nordwest

In der A-Klasse Nordwest sicherte sich der SV Ehingen-Ortlfingen mit einem 4:0-Heimsieg gegen den TSV Zusmarshausen II die Meisterschaft. Der SC Biberbach gewann mit 2:0 beim FC Emersacker und kommt damit auf den Relegationsplatz. Die Kicker vom Galgenberg treffen dabei am Dienstag, 6. Juni, um 18.30 Uhr in Adelsried auf den TSV Gersthofen II. Für den SV Cosmos Aystetten II bleibt nach dem 2:2 gegen den FC Horgau II nur Rang drei. Die Reserve der Kleeblätter hat sich den Klassenerhalt gesichert. Ebenso der TSV Ellgau mit einem 1:1 gegen Ottmarshausen. Den Weg zurück in die B-Klasse muss der FC Langweid II antreten.

(1:0). Mit einem hochverdienten 4:0-Erfolg sicherte sich der SV Ehingen die Meisterschaft. Die Gäste aus Zusmarshausen hielten jedoch zu Beginn gut mit, sodass es bis zur 37. Minute dauerte, ehe Sebastian Heindl den SV in Führung schoss. Nach dem Seitenwechsel gelang Tobias Dennerlöhr das erlösende 2:0 (57.). Roland Krischke (80.) und Martin Redel (84.) besorgten den Endstand. – Zuschauer: 80. (AL)

(0:0). Biberbach brauchte den Sieg unbedingt, um die Chancen auf die Meisterschaft zu wahren. In der ersten Hälfte ließen die Hausherren jedoch nichts zu. In der zweiten Halbzeit gelang Manuel Rauner der entscheidende Treffer zur Führung für Biberbach (53.), die Fabian Wüst kurz darauf auf 0:2 ausbauen konnte (64.). Ab der 80. Minute spielte der FC Emersacker nach einer Gelb-roten Karte nur noch zu zehnt. – Zuschauer: 150. (AL)

(0:0). In der ersten Halbzeit hätte Ellgau durch Christian Kreisel und Muhammad Aldery in Führung gehen können. Doch das 0:1 erzielten die Gäste mit der ersten Gelegenheit durch Raphael Zimmermann (56.). Fast im Gegenzug scheiterte Christian Kreisel alleine vor Torwart Michael Steiner. Als Kreisel nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, setzte Erdal Yalcin den fälligen Elfmeter neben das Tor. Die Ellgauer versuchten danach alles, um noch zum Ausgleich zu kommen und wurden durch den Ausgleich von Christian Kreisel (79.) belohnt, der letztendlich den Klassenerhalt bedeutete. – Zuschauer: 90. – Reserven: 2:5. (arde)

B-Klasse Nordwest

Es war alles gelaufen vor diesem letzten Spieltag der Fußball-B-Klasse Nordwest. Trotzdem ließ sich der SV Erlingen beim 5:2 gegen Schlusslicht Post SV Augsburg nicht lumpen und konnte dann zur Meisterfeier übergehen. Vizemeister SV Nordendorf muss mit einer 1.2-Heimniederlage gegen den TSV Diedorf II in die Relegation gehen. Dort trifft man am Mittwoch, 7. Juni, um 18.30 Uhr in Illdorf auf die SpVgg Joshofen-Bergheim II.

(0:4). Eine insgesamt enttäuschende Saison ging mit einer ordentlichen Heimniederlage zu Ende. Die spielerisch überlegenen Gäste erzielten ihre Tore zur Halbzeit durch Niklas Schmied (14.) und Philipp Scherer (20./29./30.). Nach der Pause vergab Wörleschwang etliche gute Chancen, ehe ein Kopfball von Julian Krönert doch noch einschlug (85.). – Zuschauer: 25. – Reserven: 2:2. (hap)

(1:2). Der Meister beendet auch das letzte Saisonspiel siegreich. Zunächst brachte Florian Mozart die Gastgeber in Führung (11.), doch Dominik Bröll drehte die Partie mit einem Doppelschlag (15. und 20./Foulelfmeter). Als Bröll auf 3:1 erhöhte (60.), war die Partie vorentschieden. Christian Bayer (65.) und Erich Schreiner (66.) stellten auf 1:5, ehe Jörg Rissler per Strafstoß noch verkürzte. – Zuschauer: 20. (AL)

(0:2). Die Gäste gingen durch zwei Treffer von Nicolas Ott (18./35.) in Führung. Nach dem Seitenwechsel versuchte Nordendorf alles. Mehr als der Anschlusstreffer durch Maximilian Mihm (77.) wollte aber nicht mehr gelingen. – Zuschauer: 50. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren