Landkreis Dillingen

21.05.2017

Millimeter-Entscheidung

Schretzheim Simon Bunk (Mitte) zieht zur 2:1-Führung gegen Steinheim ab (links Keeper Michael Gruber).
Bild: Karl Aumiller

Fußball-A-Klasse West III SC Tapfheim ist dank besserem direkten Vergleich Meister vor dem punktgleichen BC Schretzheim II. Donaualtheim wird nur einen Punkt zurück Dritter

Tapfheim – Unterbechingen 1:0. In einer nervenaufreibenden Partie behielt der SCT knapp die Oberhand und feierte den Titelgewinn in der Fußball-A-Klasse West III – punktgleich vor Schretzheim II. Tapfheim agierte von Beginn an sehr nervös, wurde erst nach der Pause gefährlicher, scheiterte aber reihenweise entweder am starken Gästekeeper oder blieb schon in der FCU-Abwehr hängen. In der 85. Minute erlöste André Stengel die Fans. Er schob den Ball aus kurzer Distanz unhaltbar zum 1:0 ein: Der Kreisklassen-Aufstieg war unter Dach und Fach. (ld)

Binswangen II – SVD 0:3. Die starke Donaualtheimer Truppe durfte sich noch etwas Hoffnung auf den Titel bzw. den Relegationsplatz machen. Weil aber sowohl Tapfheim wie auch Schretzheim II gewannen, blieb es mit nur einem Punkt Rückstand bei Platz drei. Die Gastgeber wehrten sich über eine Stunde lang prima. Erst dann platzte der Knoten bei Donaualtheim, das jetzt drei Tore machte. Mit dem Klassenerhalt hat Binswangen II sein Saisonziel erreicht. (bewi)

Osterbuch – Roggden 4:3. Ein torreiches Derby, bei dem die Fans beider Teams auf ihre Kosten kamen. FCO-Spielertrainer Achim Kraus, der wegen Knieproblemen zum Saisonabschluss passen musste, meinte zur ereignisreichen Auseinandersetzung: „Roggden hatte insgesamt gesehen die größeren Spielanteile, aber die besseren Chancen waren auf unserer Seite.“ Julian Neukirchner und Florian Goldner sorgten für eine 2:0-Führung, die der Gast nach der Pause egalisierte. Torjäger Goldner scheiterte dann zunächst per Foulelfmeter, ehe in der heißen Schlussphase Patrick Schröttle (2) und Johann Neufeld für den Endstand sorgten. (dirg)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Landshausen – Kicklingen II 3:0. Die vierte Tabellenplatz war für die Eintracht schon vor dieser Partie zementiert. Dennoch ließ sich die Eintracht nicht lumpen und verabschiedete sich mit einem „Dreier“ von seinen Fans in die Sommerpause. Lukas Wickmair traf zum schnellen 1:0 (56.), Matthias Pflügler ließ kurz vor der Pause das 2:0 folgen. Erneut Wickmair war nach einer Stunde der Torschütze zum verdienten 3:0-Endstand. (dz)

Bäch./FCM – FC Donauried 1:5. Es bleibt bei einem Saisonsieg für das gastgebende Tabellenschlusslicht. „Spieler des Tages“ war Gast Christian Baumgartner, der nicht nur die Treffer zur 2:0-Führung seines FCD erzielte, sondern auch das 1:4 (Pausenstand) und 1:5. Zwischenzeitlich verkürzte Manuel Kleiber auf 1:2. Das 1:3 gelang Tobias Kapfer. (dz)

Lutzingen – Wittislingen 5:0. Seinen guten siebten Tabellenrang brachte die SG Lutzingen mit einem glatten 5:0-Heimerfolg gegen Aufsteiger Wittislingen über die Ziellinie. Torjäger Bernd Schwair und zweimal Stephan Mayer sorgten für eine beruhigende 3:0-Pausenführung. Lutzingen blieb auch in der weiteren Spielphase am Drücker und ließ bis zum Abpfiff noch zwei weitere Treffer durch Markus Zerle und Christian Weber folgen. (dz)

Schretzheim II – Steinheim 3:1. Durch diesen Derbysieg machte der BCS II die Relegation klar. Es ging gut los für die Heimmannschaft, erzielte Torjäger Maczurek das schnelle 1:0 (17.). Danach kam Steinheim ins Spiel, prompt fiel der Ausgleich durch Eggenmüller. In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf das Tor der Gäste, aber erst Joker Bunk gelang das erlösende 2:1 (85.). Steinheim warf daraufhin nochmals alles nach vorne. Der BCS II dagegen erzielte mit dem Schlusspfiff das 3:1 (Manier) – und startet als Tabellenzweiter in die Aufstiegsrelegation. (axwe)

Bei uns im Internet:

Bildergalerie vom Stadtteilderby unter

donau-zeitung.de und „Lokalsport“

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_8433.tif
Frauenfußball

Zum Vorrundenfinale den ersten Sieg eingefahren

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen