Fußball-Kreisklasse Nord II

26.08.2013

Missglückter Umbruch?

Schmerzhaft war die 2:7-Klatsche des SC Untere Zusam gegen Höchstädt. Auch Rückkehrer Cedric Halm konnte daran nichts ändern.
Bild: Roland Stoll

SC Untere Zusam geht gegen Höchstädt baden. Unterthürheim siegt

Region Wertingen Zwei Niederlagen und ein Sieg: so lautet die Bilanz der Kreisklassisten an diesem Wochenende. Unterthürheim nun auf Rang zwei, SCU ist Vorletzter.

SC Untere Zusam – SSV Höchstädt 2:7 (2:4) In einer abwechslungsreichen Anfangsphase konnte die neu formierte Mannschaft des SC Untere Zusam gleich in der 1. Minute in Führung gehen: Nach einem Steilpass umkurvte Michael Bröll den Gästetorwart und schob zum 1:0 ein. Nur fünf Minuten später erhöhte der Gastgeber sogar auf 2:0, nachdem ein scharf getretener Freistoß von Stefan Gröbl von Gerd Gundacker per Kopf ins Tor verlängert wurde. Doch ab der 10. Minute spielten nur noch die Gäste aus Höchstädt. Nach einer Viertelstunde traf Feriz Polat und verkürzte nach Vorarbeit von Thomas Kehrle auf 1:2. Im Anschluss daran wurde die SCU-Abwehr um Spielertrainer Stefan Mayershofer regelrecht schwindlig gespielt, was Kehrle in der 26. Minute zum 2:2-Ausgleich nutzte. Einen kurz ausgeführten Freistoß versenkte der bärenstarke Polat sehenswert ins lange Eck, bevor erneut Kehrle mit seinem zweiten Tor den 4:2-Halbzeitstand für die Gäste besorgte. Auch nach der Pause ging es nur in eine Richtung: Kehrle, der zu keinem Zeitpunkt von der Hintermannschaft des SCU im Zaum gehalten werden konnte, erzielte das 5:2. Nach einer guten Chance durch Michael Bacea für die Heimelf konterten die Höchstädter die überforderte Abwehr des SCU aus und schraubten das Ergebnis durch Patrick Wanek und wiederum Polat mit seinem dritten Treffer zum 7:2-Endstand. – Zuschauer: 150 (pab)

TSV Wertingen II – FSV Flotzheim 1:3 (0:0) Ein kurioses Spiel erlebten die Zuschauer in Wertingen. Weil der eingeteilte Schiedsrichter unentschuldigt nicht zum Spiel erschien, mussten die Gastgeber erst noch einen Unparteiischen organisieren. Deswegen begann die Partie schon mit 45 Minuten Verspätung. Dann zeigten sich die Gastgeber aber überlegen, kontrollierten das Geschehen. Lediglich die Chancenauswertung war mangelhaft: Stefan Saule, Matthis Korn und Nicolai Gebele konnten die Kugel nicht im Tor unterbringen. Direkt nach Wiederbeginn ging Flotzheim dann in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld machten die Gäste es schnell, Markus Mihai zog aus kurzer Distanz ab. Unbeeindruckt davon scheiterte kurze Zeit später Wertingens Stefan Saule zuerst am starken Gästetorhüter, doch Peter Spanrunft konnte im Nachschuss den Ausgleich erzielen. Zehn Minuten vor dem Ende leistete sich Wertingen erneut einen schweren Ballverlust im Spielaufbau, Blasius Nuber wollte klären, traf aber den Gegenspieler. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tobias Biller. In der Schlussminute hatte Matthis Korn noch die große Chance, scheiterte aber am Torwart. Im Gegenzug erzielte Fabian Ferber das 1:3. - Zuschauer: 70. (dolli)

TSV Monheim – TSV Unterthürheim 0:3 (0:2) Einen verdienten Sieg konnte Unterthürheim in Monheim einfahren. Nach zehn Minuten scheiterte Sebastian Almer aus kurzer Distanz an Schlussmann Markus Biller (20.), die fällige Führung fiel dann aber drei Minuten später. Nach Ecke von Alexander Lechner köpfte Matthias Lang den Ball in die Maschen. In der 37. Minute baute Mathias Moser die Führung aus. Eine schöne Ballstafette landete bei Florian Miller, der den Ball in den Strafraum flankte, wo Moser die Kugel ins Tor grätschte. Nach der Pause bauten die Monheimer, bei denen einige Spieler fehlten, immer mehr ab. So konnte eine Viertelstunde vor Schluss Alex Lechner das 0:3 erzielen. Nach erneut guter Flanke von Miller war der Stürmer mit einem sehenswerten Flugkopfball erfolgreich. - Zuschauer: 80. - Reserven: 1:1. (dolli)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Siegerfoto.tif
Jugendfußball

Wanderpokal geht nach Meitingen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen