1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. René Nowak stellt die Weichen für Roggden

Landkreis Dillingen

09.04.2017

René Nowak stellt die Weichen für Roggden

René Nowak (links) war zweifacher Torschützen für den SV Roggden zum 6:0-Sieg bei Schlusslicht SG Bächingen/Medlingen II.
Bild: Karl Aumiller

Fußball-A-Klasse West III: Von den Spitzenteams gibt nur Landshausen Punkte ab.

Wittislingen – FCU 1:1. Das Reservespiel wurde abgesagt, weil beide Mannschaften ihren Kader auffüllen mussten. Wittislingen hatte den besseren Start in die Partie der Fußball-AK West III und konnte in den ersten Minuten klare Chancen nicht verwerten. Dies setzte sich fort, als Ostertag einen Strafstoß vergab (29.). Als Unterbechingen das Spiel ausgeglichen gestaltete, machte Oliver Aunkofer das 1:0 für den TSV. In der zweiten Hälfte drückte Unterbechingen, und der TSV vergab weiterhin seine Chancen bei Kontern. Das 1:1 durch Robin Hehnle (62.) war abzusehen. Danach agierten beide Teams bemüht, aber wirkungslos. (HG)

Binswangen II – Osterbuch 1:4. Die von vielen verletzten Spielern arg gebeutelten Binswanger machten im ersten Abschnitt ihre Sache noch ganz ordentlich und gingen durch Daniel Müller in Führung. Osterbuch, das bis zur Pause immer besser ins Spiel fand, machte in Abschnitt zwei mächtig Dampf. Nicolai Gebele gelang bald der Ausgleich und wenig später Achim Kraus das 1:2. Sichtlich schwanden bei den Gelb-Schwarzen nun die Kräfte, und Gast Osterbuch fand in der restlichen Spielzeit noch zweimal den Weg ins Tor. (wink)

Schretzheim II – Mörslingen 1:0. Das Derby gegen Mörslingen entschied das goldene Tor von Maczurek in der 37. Minute. Davor hatten die Gäste die größte Chance in der 15 Minute, verzogen aber knapp. Danach hatte Schretzheim mehr vom Spiel, die Mörslinger kamen nicht mehr gefährlich vor das Gastgebertor. Das Tor fiel schließlich durch eine schöne Kombination über Lasar und Krauter, sodass Maczurek nur noch einschieben musste. Nach der Halbzeit machte Schretzheim weiter Druck, ein weiterer Treffer wollte jedoch nicht gelingen. (alwe)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Steinheim – Kicklingen II 4:0. Es dauerte bis zur 33. Minute, ehe die Heimmannschaft durch Th. Husser in Führung ging – nach schöner Vorarbeit von F. Balletshofer. Nach der Halbzeit und einem Eckball sorgte M. Veh für das 2:0 (61.). Der eingewechselte A. Miratsch erhöhte mit einem satten Linksschuss – 3:0 (76.). Den Schlusspunkt setzte T. Mayr in der Schlussminute. (best)

Donaualtheim – Bachhagel 8:1. Gegen stark ersatzgeschwächte Gäste feierte der Tabellenführer einen 8:1-Kantersieg. Nach gemäßigtem Start trafen Thomas Rehm (23./24.) und Bernd Hörl per Handelfmeter (27.) für die Gastgeber, Jascha di Gregorio (32.) stellte vor der Pause noch den Anschluss her. Nach der Pause nutzte Donaualtheim seine Überlegenheit, Markus Hörl (52.), Philipp Greck (61.), Sebastian Hirsch (75.) und Johannes Kufeldt (89.) schraubten das Ergebnis nach oben, darüber hinaus unterlief den Gästen ein Eigentor (72.). (reth)

Lutzingen – Landshausen 1:1. Bei der Partie auf Augenhöhe ging der Gast durch seinen Torjäger Martin Lukschnat (20.) in Führung. Lutzingen steckte in keiner Phase auf und wurde dafür spät (90.) noch belohnt. Mit dem Ausgleichstreffer markierte Bernd Schwair seinen 10. Saisontreffer. (dz)

FC Donauried – Tapfheim 0:2. Bei sommerlichen Temperaturen feierte Tapfheim einen sehr glücklichen Sieg. Der FC Donauried agierte von Beginn an konzentriert und ging bissiger zu Werke, vergab aber mehrere hochkarätige Möglichkeiten. Ab der 36. Minute waren die Gastgeber nach einer Roten Karte (Tätlichkeit) in Unterzahl. André Stengel schlug in der 82. Minute eiskalt zu und vollstreckte mit einem strammen Schuss zum 0:1. Kurz vor Schluss versenkte Resetar Vedran den Ball unhaltbar aus kurzer Distanz zum 0:2-Endstand. (ld)

Bäching./FCM II – Roggden 0:6. Gegen einen starken Gast standen die Kicker der SGBM auf verlorenem Posten. Ein Doppelschlag durch René Nowak und Philipp Hetsch (28./31) brachte früh für klare Verhältnisse. Nowak sorgte mit dem Halbzeitpfiff für das 0:3 und lange Gesichter beim Gastgeber. Julian Mayr (55.), Lukas Lawson (65.) und Dominik Saule (86./Foulelfmeter) machten schließlich das halbe Dutzend voll. (CST)

Bei uns im Internet:

Bildergalerie vom SVR-Spiel unter

donau-zeitung.de und „Lokalsport“, wertinger-zeitung.de, „Lokalsport“

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_1201(1).tif
Analyse

Der FCA verteilt Geschenke wie St. Martin

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden