1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Sebastian Heindl trifft dreimal

Fußball in der Nachbarschaft

03.09.2012

Sebastian Heindl trifft dreimal

Das Nachsehen hatte der TSV Zusamzell (am Boden Ricardo Reith) beim FC Langweid. In der Mitte Stürmer Umut Yildaz von den Gastgebern. Rechts der Zusamzeller Stefan Dopfer,
Bild: Marcus Merk

Stürmer rettet Ehingen beim 3:3 gegen Foret einen Punkt. Tor in Auerbach nach drei Sekunden

Landkreis Augsburg Ein rekordverdächtiges Tor erzielte in der Fußball-Kreisklasse Nordwest der Margertshauser Manuel Degendorfer. Vom Anspiel weg traf er bei der SpVgg Auerbach-Streitheim für die Gäste (Endstand 2:2). Mit dem gleichen Resultat endete bereits am Freitagabend die Partie zwischen dem SSV Neumünster und dem SSV Anhausen. In der A-Klasse Nordwest dominiert die zweite Mannschaft des TSV Meitingen das Geschehen. Sie gewann 3:0 in Wörleschwang. Der FC Emersacker ließ in der B-Klasse Nordwest aufhorchen. Er gewann das Derby gegen den TSV Welden II mit 4:0.

Kreisklasse Nordwest

SSV Neumünster – SSV Anhausen 2:2 (2:1). In einem schnellen, offensiv geführten Spiel gingen die Gäste durch einen von Anatolij Menzer verwandelten Foulelfmeter in Führung (14.). Drei Minuten später schloss Simon Weschta einen sehenswerten Spielzug zum 1:1 ab. Nach weiteren drei Minuten traf David Lörcher vom Elfmeterpunkt aus zum 2:1-Pausenstand. Nach dem Wechsel machten beide Mannschaften offensiv weiter. In der 70. Minute gelang Stefan Polzer schließlich der verdiente Ausgleich. Neumünster hatte zu diesem Zeitpunkt seine spielerische Linie etwas verloren. In der Schlussphase wollte sich keines der beiden Teams mit dem Remis zufriedengeben. Ein Siegtreffer fiel jedoch nicht mehr. – Zusch.: 110. – Reserven: 1:6. (shb)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Ehingen/Ortlfingen – VfR Foret 3:3 (1:2). Die favorisierten Gäste dominierten die ersten 30 Minuten das Spielgeschehen und gingen durch zwei Treffer von Rudi Kine in Führung (2./20.). Nach Vorlage von Steve Hermann schaffte der kurz vorher eingewechselte Sebastian Heindl den Anschlusstreffer (36.). Ehingen glich die spielerische Überlegenheit durch Kampfeswillen aus und konnte das Spiel von nun an ausgeglichen gestalten. Erneut war es Sebastian Heindl, der ein feines Zuspiel von Andre Perfetto zum zwischenzeitlichen 2:2 verwerten konnte (69.). Ali Gündüz traf per Kopf zur erneuten Führung für Foret (84.). Eine Flanke von Florian Pfitzner leitete Daniel Weigl zum frei stehenden Sebastian Heindl, und dieser sorgte mit seinem dritten Treffer für den verdienten 3:3-Endstand (85.). – Reserven: 3:3. – Zuschauer: 120. (ksl)

FC Langweid – TSV Zusamzell 2:0 (1:0). In einem schwachen Kreisligaspiel kam der FCL zu einem schmeichelhaften Arbeitssieg. Die Gäste kamen besser ins Spiel. Sebastian Müller hatte zwei Großchancen (5./14.). In der 18. Minute ging dann Langweid durch einen berechtigten Foulelfmeter durch Christos Kottas in Führung. Zehn Minuten in der zweiten Hälfte genügten der Heimelf, das Spiel zu entscheiden. In der 60. Minute konnte der Zusamzeller Torwart einen Schuss von Cristos Kottas noch parieren, doch acht Minuten später erzielte erneut Christos Kottas nach einem herrlichen Pass aus 16 Metern das 2:0. Mit viel Glück und Geschick verteidigten die Langweider das 2:0 bis zum Schlusspfiff. – Zuschauer: 75. – Reserven: 5:0. (hlips)

TSV Herbertshofen – TSV Täfer-tingen 1:1 (1:0) Mit seinem Treffer in der dritten Minute der Nachspiel-zeit bescherte Martin Wende dem TSV Täfertingen das erste Saisontor und damit auch den ersten Punkt-gewinn. Im ersten Abschnitt sorgte Herbertshofens agiles Sturmduo Hansi Stallinger und Sascha Bruck-ner für mächtig Betrieb vor Täfertingens Kasten. Die beste Gelegenheit zur Führung hatten aber die Gäste, doch Michael Härle zielte knapp vorbei (20.). Besser machte es auf der Gegenseite Stallinger, der ein feines Zuspiel von Vedran Zeba aufnahm und eiskalt zum 1:0 ab-schloss (25.). Bruckner hätte die Führung ausbauen können, traf aber nur die Latte (29.). Nach dem Seitenwechsel übernahm Täfertingen das Kommando, scheiterte aber zunächst immer wieder an Herbertshofens Abwehr und Nachwuchskeeper Johannes Gump. Gegen Spielende beschränkte sich die Heimelf zu sehr auf Ergebnisverwaltung und wurde dafür letztendlich bestraft. Zuschauer: 105. – Res.: 6:1. (edi).

A-Klasse Nordwest

SV Gablingen –VfL Westendorf 5:0 (3:0). Über das gesamte Spiel waren die Hausherren läuferisch sowie spielerisch überlegen. Daniel Grmoja (4.) und Robert Auner (6.) sorgten für eine schnelle 2:0-Führung. Mit dem Halbzeitpfiff baute Tobias Thoma auf 3:0 aus. Nach dem Wechsel war weiter der SVG am Drücker. So reihten sich Daniel Adolph (54.) sowie Stefan Winter (80.) in die Torschützenliste ein. – Zuschauer: 80. – Res.: 2:2. (svg)

SV Wörleschwang – TSV Meitin– gen II 0:3 (0:1). Die Zuschauer sahen ein überzeugendes Gästeteam, einen souveränen Schiedsrichter Bentele und ein chancenloses Heimteam. Meitingen wirkte über die ganze Spielzeit körperlich fitter und agiler. Die spielerische Überlegenheit nutzten Manuel Krupka (43.), Maximilian Klinger ( 71.) und Matthias Gherda (90.) zum hoch verdienten Sieg. – Reserven: keine. – Zuschauer: 50. (awl)

BSC Heretsried – SV Adelsried 2:1 (0:1). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte Adelsried in der 10. Minute durch Michael Stegmüller in Führung gehen. Danach hatte Heretsried etwas mehr vom Spiel, der Ausgleich wäre durch zwei Chancen von Appelt und Riffel möglich gewesen. In der zweiten Halbzeit drehte die Heimmannschaft verdient das Spiel durch zwei schön herausgespielte Treffer. Der Torschütze zum 1:1 war Alexander Riffel und den Führungstreffer erzielte Andreas Appelt. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für den BCH, obwohl sich Adelsried gegen die Niederlage stemmte. – Zuschauer: 80. (bsc)

SV Stettenhofen – TSV Ellgau 2:3 (0:1). Ellgaus Spielertrainer Christian Kreisel brachte sein Team mit zwei Toren vermeintlich auf die Siegerstraße (4./48.). Doch dann ließen die Gäste nach und kassierten innerhalb von drei Minuten den Ausgleich durch Treffer von Jäschke, und Albrecht (Foulelfmeter). Doch die Ellgauer kamen zurück und markierten durch Leichtle acht Minuten vor Schluss den Siegtreffer. – Zuschauer: 60 (WZ)

B-Klasse Nordwest

lSC Biberbach II – TSV Ustersbach II 1:7 (1:4). Mit vielen Aushilfen konnten der SCB zu Beginn noch mithalten und ging durch Ferdinand Freundliger sogar in Führung. Danach jedoch nahm Ustersbach das Heft in die Hand und die Biberbacher auseinander. Daniel Steppich (3), Christoph Schütz, Stefan Bechner, Martin Wagner und Dominik Wetzel erzielten die Tore für die Gäste. (an)

lFC Emersacker – TSV Welden II 4:0 (2:0). Daniel Ullmann (25.) brachte den FC Emersacker in Führung. Manuel Bauer (38.) besorgte mit einer feinen Einzelleistung das 2:0. Nach dem Wechsel hatte Welden durch Thomas Biehler Pech bei einem Pfostentreffer. Im Gegenzug erhöhte Kevin Meier (59.). Oliver Pelikan (74.) traf per Kopf zum 4:0- Endstand. – Zuschauer: 40. (ebach)

l DJK West II - SV Nordendorf 2:5 (1:2) 1:0. Nordendorf konnte das Spiel überlegen gewinnen, obwohl die kämpferische Einstellung der DJK stimmte. Die Treffer des SV erzielten: Patrick Brugger (2), Julian Jakob (2) und Holger Bayer und für die Gastgeber: Ibrahimovic Ibro und Alexander Vollrath. – Zuschauer: 30.

lSV Erlingen – SpVgg Bärenkeller II 4:0 (3:0). Der Gastgeber aus Erlingen war über das gesamte Spiel klar überlegen und zeigte auch eine kämpferische engagierte Leistung. Die Tore für den SVE erzielten: Matthias Foag, Michael Kopp und Wolfgang Keim. Das vierte Tor war ein Eigentor der Bärenkeller. – Zuschauer: 50 . (sve)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_BBK6138.tif
Schützen

Der Gau-Vorstand braucht Verstärkung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden