1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Teams aus der Region mischen oben mit

Fußball in der Nachbarschaft

06.09.2016

Teams aus der Region mischen oben mit

Nachdenkliche Trainer: Johannes Schlumberger (SC Biberbach/vorne) und Christian Ullmann (SV Stettenhofen) sahen gar manchen Leerlauf bei ihren Teams.
Bild: Tautz

SV Ehingen und SV Erlingen sind gar Spitzenreiter in ihren Ligen

Weiter oben mischt in der Fußball-A-Klasse Augsburg Nordwest ein Trio aus dem Altlandkreis Wertingen mit: SV Ehingen, FC Emersacker und SC Biberbach heißen die Erfolgsteams. Im Unterhaus, der B-Klasse Nordwest, ist zur Zeit der SV Erlingen das Maß der Dinge.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

A-Klasse Augsburg Nordwest

Den ersten Aufreger gab es bereits nach 40 Sekunden. Stettenhofens Verteidiger Sergen Arslan zog als letzter Mann gegen SCB-Angreifer Ulli Kraus die Notbremse, bekam dafür aber lediglich die Gelbe Karte. In der Folgezeit entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften an den eigenen Ungenauigkeiten scheiterten. Wenn es dann doch mal gefährlich wurde, blieben die beiden starken Torhüter Christian Schuster (SCB) und Philipp Welsch (SVS) Herr der Lage. – Zuschauer: 100. (gs)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

(0:2). Gegen den Spitzenreiter sah die SpVgg nicht gut aus. Nach einer halben Stunde erzielte Martin Redel die Führung der Gäste. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der gleiche Spieler auf 0:2. In der 63. und 85. Minute besorgte Alexander Brandt den 0:4-Endstand. – 60. – 0:2. (wema)

(2:1). Deak Mihaly brachte die Gastgeber schon nach drei Minuten in Führung. Andrej Vezeahu nutzte einen Foulelfmeter zum 2:0 (42.). Im Gegenzug verkürzte Oliver Pelikan auf 2:1 (43.). Als sich Aystetten durch eine Gelb-Rote Karte für Andrej Vezeahu dezimierte, witterten die Gäste Morgenluft. Mit seinem zweiten Treffer sorgte Oliver Pelikan für den nicht unverdienten 2:2-Ausgleich (87.). – 70. (AL)

(1:3). Nach dem 0:2 durch Cornelius Bader (20.) und Christian Kreisel (25.) keimte bei Dinkelscherben kurz Hoffnung auf, als Musa Jasu das erste Saisontor gelang (26.). Aber fast im Gegenzug stellte Erdal Yalcin wieder auf 1:3 (28.). Der Pausenstand war auch gleichzeitig der Endstand, da beide Mannschaften im zweiten Durchgang beste Möglichkeiten fast schon kläglich vergaben. – 40. (maku)

B-Klasse Ausburg Nordwest

lHainhofener SV – SV Erlingen 1:3 (0:1). Die Gäste gingen durch Dominik Bröll nach 13 Minuten in Führung. Michael Krupka besorgte das 0:2 (56.). Der HSV verkürzte in der 82. Minute durch Daniel Adolph per Strafstoß, doch im Gegenzug sorgte Martin Kratzer für die Entscheidung. – 80. – 2:2. (dorn)

lTSV Steppach – SV Nordendorf 3:3 (2:2). Der TSV konnte eine dreimalige Führung nicht halten und musste am Ende eine Punkteteilung hinnehmen. Für Steppach trafen Christoph Bitzl (10./37.) und Johannes Steinleitner (75.). Bei den Gästen glichen Aleksandar Jovicic (35.) und Thomas Chirila (43.) vor der Pause aus. Den Schlusspunkt setzte Peter Maag (90.+2) mit einem Sonntagsschuss. (tzl)

l SV Wörleschwang –SpVgg Westheim II 4:0 (1:0). Anders als das Ergebnis vermuten lässt, musste sich der SVW gegen die stets gefährlichen Gäste den Heimsieg hart erarbeiten. Die 1:0-Führung durch Julian Krönert (20.) komplettierte Miroslav Jamrich mit einem lupenreinen Hattrick (75./80./90.). – 50. (sz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren