Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Theaterstücke und Königsproklamation

„Hubertus“ Pfaffenhofen

11.01.2019

Theaterstücke und Königsproklamation

Bei den „Hubertus“-Schützen Pfaffenhofen sind sie die neuen Repräsentanten. Auf dem Foto von links: Jungschützenkönig Tobias Mayerle, Jungschützenkönigin Lena Hirmer, Schützenkönigin Johanna Mayerle und die zweite Schützenkönigin Gerlinde Stöckinger.
Bild: Stöckinger

Johanna Mayerle und Lena Hirmer sind die neuen Schützen-Monarchen

Die Gäste im voll besetzten Schützenheim Pfaffenhofen stimmten auch heuer wieder traditionelle Weihnachtslieder an und läuteten so den besinnlichen Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier der „Hubertus“-Schützen ein. Musikalisch begleitet wurden sie von Erich Killensberger auf dem Akkordeon und von Franziska Braun auf ihrer Geige. Statt der sonst üblichen Weihnachtsgeschichte folgte in diesem Jahr erstmalig ein Theaterstück, das eigens von der Jugend des Vereins aufgeführt wurde.

Das Stück mit dem Namen „Weihnachten bei Familie Meier“ wurde vom Vereinstheaterbuchautor Robert Göppel verfasst und handelte von dem chaotischen Weihnachtsfest der Familie Meier, bei dem es neben punkigen Weihnachtsliedern ein recht unübliches Mahl und einen mit Sauerkraut geschmückten Weihnachtsbaum gab. Erster Vorsitzender Markus Braun konnte anschließend im schießsportlichen Teil berichten, dass sich wieder zahlreiche Schützen aller Klassen am diesjährigen Weihnachtsschießen beteiligt hatten und so ihre Preise in Empfang nehmen durften. Die zehn besten Schützen des Weihnachtsschießens messen sich zudem im Finalschießen. In der Schützenklasse gewann das Finalschießen in der Disziplin Luftgewehr Rudi Krach mit 99,1 Ringen und einem 61,6-Teiler. In der Disziplin Luftpistole konnte sich Matthias Straub mit 84,7 Ringen und einem 94,5-Teiler den ersten Platz sichern. Den Sieg in der Jugendklasse errang Lena Hirmer mit 92,7 Ringen und einem 99,3-Teiler.

Danach wurden die Vereinsmeister der einzelnen Klassen ausgezeichnet. In der Schützenklasse teilten sich Rudi Krach und Martin Wenger mit jeweils 999 Ringen den ersten Platz. Ihnen folgte Jürgen Mayr mit 982 Ringen. In der Damenklasse holte Katharina Hillenbrand mit 971 Ringen den Titel, gefolgt von Gerlinde Stöckinger mit 953 und Johanna Mayerle mit 942 Ringen. Den Vereinsmeistertitel in der Luftpistolenklasse konnte unangefochten Marcus Schenk mit 929 Ringen vor Matthias Straub mit 880 und Robert Göppel mit 872 Ringen für sich entscheiden. In der Jugendklasse wurde Tobias Mayerle mit 772 Ringen Vereinsmeister. Ihm folgten Mike Schar mit 565 sowie Nico Krach mit 283 Ringen.

Die Königsproklamation rundete den schießsportlichen Teil der Weihnachtsfeier ab: Zum neuen Jugendschützenkönig wurde Lena Hirmer mit einem 112-Teiler proklamiert. Tobias Mayerle, der einen 146-Teiler erzielte, durfte die Wurstkette in Empfang nehmen. In der Schützenklasse wurde Johanna Mayerle mit einem 26,9-Teiler vor Gerlinde Stöckinger mit einem 30,5 Teiler zur Schützenkönigin proklamiert.

Von allen gespannt erwartet kam schließlich das zweite Theaterstück des Abends zur Aufführung. Das Stück „Die Herbergssuche“ stammte ebenfalls aus der Feder von Robert Göppel, der auch Regie führte. Die kurzweilige Komödie, die aber auch zum Nachdenken anregte, zeigte auf, wie die Herbergssuche von Maria und Josef zur heutigen Zeit in Pfaffenhofen aussehen könnte.

Die Akteure begeisterten in ihren Rollen als Zufluchtssuchende, als kritische Bürger, aber auch als Gastwirt und als Partylöwe oder als Pfarrköchin das Publikum. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren