Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Viele strahlende Augen bei der Siegerehrung

Jugendfußball

18.01.2019

Viele strahlende Augen bei der Siegerehrung

Jeder einzelne Spieler der G-, F- und E-Juniorenmannschaften beim UR-Junior-Cup erhielt von Sponsor Ulrich Reitenberger seinen eigenen Pokal. Wie hier Torhüter Vincenz Proske von der F-Jugend des TSV Wertingen.
Bild: UR-Bau

Große Begeisterung beim UR-Junior-Cup in der Wertinger Stadthalle. Für jeden Spieler einen eigenen Pokal

Die Großen duellierten sich bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag beim traditionellen UR-Cup in der Wertinger Stadthalle. Den Sieg beim Turnier der Seniorenfußballer trugen die Bezirksligakicker des TSV Meitingen davon. Zweieinhalb Wochen später konnte sich der Fußball-Nachwuchs beim sogenannten UR-Junior-Cup an gleicher Stelle messen. Die Begeisterung bei den teilnehmenden Mannschaften war riesig. Die zahlreichen Talente aus der Region hatten nicht nur Spaß beim Toreschießen, sondern auch am ganzen Drumherum, was vom Ausrichter TSV Wertingen angeboten wurde. Bei knusprigen Pommes und leckeren Getränken zwischen den einzelnen Spielen wurde die ohnehin gute Stimmung weiter angehoben.

Diese erreichte nach den Turnierspielen in den Altersklasse G, F und E jeweils ihren Höhepunkt, als Geschäftsführer Ulrich Reitenberger bei der Siegerehrung jedem einzelnen Spieler einen kleinen persönlichen Siegerpokal überreichen konnte. Gar manches Kinderauge strahlte dabei besonders lang. Für Ausrichter TSV Wertingen begann der UR-Cup außerordentlich erfolgreich: Die eigene G-Jugend von Trainer Markus Rauwolf gewann alle fünf Turnierspiele und kassierte dabei kein einziges Gegentor. Auch sehr zur Freude von Organisationschef Christoph Krebs, der aber auch mit den Platzierungen der Wertinger F- und E-Jugend zufrieden war, obwohl diese Teams nicht mit um den Turniersieg spielen konnten. Insbesondere bei der F-Jugend ging es total spannend zu. Hier konnte das Team des TSV Wertingen zu Beginn zwar den Favoriten SG Wortelstetten/Unterthürheim mit 1:0 bezwingen, es war aber der einzige Erfolg für die Schützlinge von Trainer Udo Pregitzer. Die vorletzte Begegnung – gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden – bescherte den zahlreichen Zuschauern ein echtes Finale. Dem bis dato verlustpunktfreien SV Roggden hätte ein Remis gegen Wortelstetten/Unterthürheim zum Sieg gereicht, doch zweieinhalb Minuten vor Schluss gelang dem Gegner der alles entscheidende Treffer zum 1:0-Endstand. Auch im sehr ausgeglichenen Feld bei den E-Jugendmannschaften triumphierte am Ende die SG Unterthürheim/Wortelstetten mit elf Punkten aus fünf Spielen.

Ergebnisse/Tabelle G-Jugend: SC Biberbach – SG Roggden/Zusamaltheim 0:0, TSV Wertingen I – FC PUZ 2:0, TSV Wertingen II – TSV Welden 1:3, SC Biberbach – TSV Wertingen 0:4, SG Roggden/Zusamaltheim – TSV Wertingen II 0:0 FC PUZ – TSV Welden 1:1, TSV Wertingen II – SC Biberbach 0:0, SG Roggden/Zusamaltheim – FC PUZ 0:0, TSV Welden – TSV Wertingen I 0:2, SC Biberbach – FC PUZ 0:1, TSV Welden – SG Roggden/Zusamaltheim 0:0, TSV Wertingen I – TSV Wertingen II 3:0, TSV Welden – SC Biberbach 1:0, SG Roggden/Zusamaltheim – TSV Wertingen I 0:2, FC PUZ – TSV Wertingen II 0:0 – Tabelle: 1. TSV Wertingen I, 13:0 Tore/5 Punkte; 2. TSV Welden 5:4/8; 3. FC PUZ 2:3/6; 4. SG Roggden/Zusamaltheim 0:2/4; 5. TSV Wertingen II 1:6/3; 6. SC Biberbach 0:6/2

Ergebnisse/Tabelle F-Jugend: TSV Wertingen – SG Wortelstetten 1:0, SV Roggden – FC Osterbuch 1:0, SG Kicklingen – SC Altenmünster 0:0, TSV Wertingen – SV Roggden 0:1, SG Wortelstetten – SG Kicklingen 5:0, FC Osterbuch – SC Altenmünster 1:0, SG Kicklingen – TSV Wertingen 0:0, SG Wortelstetten – FC Osterbuch 4:1, SC Altenmünster – SV Roggden 0:3, TSV Wertingen – FC Osterbuch 1:3, SC Altenmünster – SG Wortelstetten 0:3, SV Roggden – SG Kicklingen 1:0, SC Altenmünster – TSV Wertingen 2:1, SG Wortelstetten – SV Roggden 1:0, FC Osterbuch – SG Kicklingen 1:1 – Tabelle: 1. SG Wortelstetten, 13:2 Tore/12 Punkte; 2. SV Roggden 6:1/12; 3. FC Osterbuch, 6:7/7; 4. TSV Wertingen, 3:6/4; 5. SC Altenmünster, 2:8/4; 6. SG Kicklingen, 1:7/3

Ergebnisse/Tabelle E-Jugend: TSV Wertingen – SG Zusamaltheim 1:0, FC Osterbuch – SG Unterthürheim 0:1, SG Binswangen – SC Altenmünster 0:0, TSV Wertingen – FC Osterbuch 1:1, SG Zusamaltheim – SG Binswangen 1:1, SG Unterthürheim – SC Altenmünster 1:0, SG Binswangen – TSV Wertingen 1:1, SG Zusamaltheim – SG Unterthürheim 0:1, SC Altenmünster – FC Osterbuch 0:3, TSV Wertingen – SG Unterthürheim 0:0, SC Altenmünster – SG Zusamaltheim 0:2, FC Osterbuch – TSV Binswangen 1:1, SC Altenmünster – TSV Wertingen 1:0, SG Zusamaltheim – FC Osterbuch 0:1, SG Unterthürheim – SG Binswangen 1:1 – Tabelle: 1. SG Unterthürheim, 4:1 Tore/11 Punkte; 2. FC Osterbuch, 6:3/8; 3. SG Binswangen, 4:3/7; 4. TSV Wertingen, 3:3/6; 5. SC Altenmünster 1:6/4; 6. SG Zusamaltheim, 2:4/3 (her)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren